Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link:

www.abk.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

willkommen zum ABK-Newsletter Oktober 2010 für Sie als registrierter Anwender!
 

 „Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vornherein
ausgeschlossen erschien.“

 (Albert Einstein)

 

In diesem Newsletter informieren wir Sie über folgende Themen:

·         Präzise kalkuliert, optimal balanciert – Angebotslegung nach ÖNORM A 2063

·         Rückblick auf das ABK-Herbstfest 2010

·         Veranstaltungsreihe zur Standardisierten Leistungsbeschreibung Haustechnik Version 008

·         Tipps & Tricks mit ABK7 – Der ABK Preisspeicher im Check

·         Veröffentlichung der Standardisierten Leistungsbeschreibung Verkehrsinfrastruktur - LBVI Version 002

·         Baukosten weiter im Steigen begriffen

·         Interessante Beiträge zum Vergabe- und Vertragsrecht

·         ABK Termine

 


Präzise kalkuliert, optimal balanciert – Angebotslegung nach ÖNORM A 2063

 

Wie viele Ihrer Angebote im aktuellen Geschäftsjahr wurden zu Aufträgen? Wie oft waren Sie in der Angebotslegung erfolgreich? Häufig ist die Angebotserstellung zeitaufwändig, erfordert hohes Fachwissen und ist mit erheblichem Risiko verbunden. Insbesondere die korrekte Wahl von Produkten und eine verlässliche Kalkulation können die Angebotserstellung entscheidend unterstützen, damit nahezu jedes Angebot ein Treffer wird. Nutzen Sie  ABK7, das durchgängige Softwaresystem von der Kalkulation bis zur Abrechnung, von der Projektplanung bis hin zum Unternehmenscontrolling, damit Sie mit Sicherheit richtige Entscheidungen treffen können.

ABK7 ermöglicht als durchgängige Softwarelösung dank komfortabler Routinen eine rasche und detaillierte Preisermittlung. ABK Kalkulation kann für das gesamte Angebot oder bei einzelnen Positionen des Angebots auf Standardkalkulationsansätze oder auf Ansätze alter Referenzangebote zurückgreifen. Weiter

 

Laufende Aktionen im Rahmen unseres Marketingschwerpunkts finden Sie hier

 


Rückblick auf das ABK Herbstfest 2010

 

Exakt zum Herbstbeginn lud ABK zum traditionellen Herbstfest - mittlerweile Fixpunkt im ABK-Veranstaltungskalender – ins ABK Zentrum Wien. Auch heuer erwies sich der traditionsreiche Event als voller Erfolg. Zahlreiche Gäste folgten der Einladung ins ABK Zentrum Wien und feierten gemeinsam mit ABK beim gemütlichen Beisammensein den Herbstbeginn.

Eröffnet wurde die Feier von Frau Bezirksvorsteher Stv. Eva Weißmann. Das Fest  stand thematisch unter dem Motto „Eine lukullische Reise durch Niederösterreich mit allen Sinnen“.

Ganz im Sinne der Tradition vergangener Jahre stellte ABK diesen Event auch heuer wieder in den  Dienst der guten Sache. Hierzu stand eine Tombola zugunsten eines karitativen Projektes der von der Ottakringer Bezirksvorstehung unterstützten sozialen Einrichtung "KoMiT" - Betreuung für Menschen mit Behinderung und/oder psychischer Erkrankung in den Lebensbereichen Wohnen und Arbeit - im Blickpunkt des Geschehens. Die glücklichen Gewinner konnten sich über zahlreiche attraktive Preise freuen. Weiter


Veranstaltungsreihe zur Standardisierten Leistungsbeschreibung Haustechnik Version 008

Kostenlose Info Abende in Wien, Graz und Linz – lassen Sie sich das nicht entgehen!

Die neue Standardisierte Leistungsbeschreibung Haustechnik (Version 008) liegt bereits seit November letzten Jahres auch gemäß der neuen ÖNORM A2063 vor. Insbesondere bei öffentlichen Ausschreibungen sind die Standardisierten Leistungsbeschreibungen in der jeweils aktuellen Fassung zu verwenden. Die StLB HT 008 soll dem Planer helfen, eine klare, übersichtliche Ausschreibung zu formulieren.
ABK unterstützt mit seinen Softwarelösungen die ganzheitliche Umsetzung der Anwendung dieser Textsammlung zur Beschreibung standardisierter Leistungen für rechtliche und technische Bestimmungen (Vertragsbestimmungen) und für Positionen eines künftigen Leistungsverzeichnisses.
Anlässlich unserer Kooperation mit der EDS Elektro Daten Service Gesellschaft laden wir Sie im Rahmen einer exklusiven Veranstaltungsserie zu einer Reihe von kostenlosen Abendveranstaltungen in Wien, Graz und Linz ein.
Lassen Sie sich das nicht entgehen und profitieren Sie vom Know-How der vortragenden Experten!

Nähere Details sowie Informationen zur Anmeldung erhalten Sie hier


Tipps & Tricks mit ABK7

Der ABK-Preisspeicher im Check

Die Bauhauptsaison neigt sich ihrem Ende zu – ein guter Anlass um sich bereits jetzt mit der Vorbereitung neuer Projekte durch aktuelle Preisdateien zu beschäftigen, denn die Erstellung der Preisdateien durch konsequentes Einlesen laufender Projekte und Angebote wird dank dem Preisspeicher von ABK zum Kinderspiel. Die ABK-Funktion Preisspeicher ist das effiziente Hilfsmittel um rasch zu gemittelten Preisen aufgrund von konkreten Angebotspreisen zu kommen. Er dient bei der Erstellung einer aussagekräftigen Kostenschätzung sowie als  hilfsweiser Vergleichsmaßstab bei der preislichen Angebotsprüfung. Weiter


Veröffentlichung der Standardisierten Leistungsbeschreibung Verkehrsinfrastruktur – LBVI Version 002

Die Forschungsgesellschaft für Straße, Schiene, Verkehr (FSV) ist der Herausgeber von der LB-Verkehrsinfrastruktur (kurz LB-VI genannt). Über 115 Fachexperten erarbeiteten über mehrere Jahre diesen Standard, um neue europäische und nationale rechtliche sowie technische Anforderungen einzuarbeiten und aus mehreren existierenden Leistungsbeschreibungen eine zusammengeführte Textierung für die Verkehrsinfrastruktur zu etablieren. Anfang Oktober ist die neue Version der Leistungsbeschreibung Verkehrsinfrastruktur (Version 002) erschienen. Weiter

ACHTUNG!!!
Für die Anwendung der LB-VI 002 ist es zwingend erforderlich, dass Ihre AVA-Software das Datenformat nach ÖNORM A 2063 verarbeiten kann. Mit ABK ist dies ab Version V7.5a/V7.5b problemlos möglich. Für weitere Fragen steht Ihnen Ihr ABK-Zentrum jederzeit gerne zur Verfügung. Mehr dazu erfahren Sie hier.


Baukosten weiter im Steigen begriffen

Bauen ist im August wieder teurer geworden. Laut Statistik Austria sind die Baukosten bei Wohnhaus- und Siedlungsbauten im Jahresabstand um 3,4 Prozent gestiegen. Gegenüber dem Vormonat blieb er dagegen mit plus 0,2 Prozent fast gleich. Überdurchschnittlich verteuerten sich auch der Brückenbau (plus 5,6 Prozent) und der Straßenbau (plus 4,5 Prozent). Die Preissteigerungen bei "Baustahl, Baustahlgitter", "Stahl, Bleche, Träger" sowie "Schnittholz" waren laut Statistik Austria sowohl im Hoch- als im Tiefbau die Hauptursache für die steigenden Baukosten. (Quelle: Statistik Austria)

Weitere Informationen zum Baukostenindex finden Sie hier


 

Interessante Beiträge zum Vergabe- und Vertragsrecht

 

Die genormte Verfristung – oder: Der richtige Umgang mit Mehrkostenforderungen

Auf kaum einer Baustelle wird exakt alles so gebaut, wie geplant. Oft ist die Adaptierung des ursprünglich beauftragten Leistungsumfangs während der Bautätigkeit erforderlich. Die Ursachen für diese nachträglichen Vertragsänderungen können ganz verschieden sein – der korrekte Umgang mit den Mehrkostenforderungen sollte sich jedoch auf einen einheitlichen Lösungsansatz beschränken. Weiter

 

 


ABK-Termine aktuell

 

Dienstag, 12. Oktober 2010/ 17.30 – 19.30 Uhr im Messe Congress Center in WIEN
Fachvortrag zur neuen Standardisierten Leistungsbeschreibung Haustechnik Version 008

Ziel dieser Veranstaltung ist es, die Vorteile der neuen StLB-HT 008 kennenzulernen. Diese Veranstaltung richtet sich an alle Elektrotechniker, Planer, Ziviltechniker und Architekten. Praxisbezogenes Wissen von Fachexperten rundet den Fachvortrag ab.

Veranstaltungsort: Messe Congress Center - Saal Lehar 2,  1020 Wien – Messeplatz 1, 1020 Wien
Im Rahmen der VIENNA-TEC am Messegelände: Ab 17.00 Uhr ist unter Vorlage der Einladung der Einlass kostenlos möglich

Weitere Details und Anmeldemöglichkeit finden Sie hier

 

Dienstag, 19. Oktober 2010/ 17.30 – 19.30 Uhr im Europasaal in GRAZ
Fachvortrag zur neuen Standardisierten Leistungsbeschreibung Haustechnik Version 008

Ziel dieser Veranstaltung ist es, die Vorteile der neuen StLB-HT 008 kennenzulernen. Diese Veranstaltung richtet sich an alle Elektrotechniker, Planer, Ziviltechniker und Architekten. Praxisbezogenes Wissen von Fachexperten rundet den Fachvortrag ab.

Veranstaltungsort: Europasaal, 8010 Graz – Körblergasse 111-113

Weitere Details und Anmeldemöglichkeit finden Sie hier

 

Dienstag, 02. November 2010/ 17.30 – 19.30 Uhr im Julius Raab Saal in LINZ
Fachvortrag zur neuen Standardisierten Leistungsbeschreibung Haustechnik Version 008

Ziel dieser Veranstaltung ist es, die Vorteile der neuen StLB-HT 008 kennenzulernen. Diese Veranstaltung richtet sich an alle Elektrotechniker, Planer, Ziviltechniker und Architekten. Praxisbezogenes Wissen von Fachexperten rundet den Fachvortrag ab.

Veranstaltungsort: Julius Raab Saal, 4010 Linz – Hessenplatz 3 1030 Wien – Rudolf Sallinger Platz 1

Weitere Details und Anmeldemöglichkeit finden Sie hier

 

Donnerstag, 20. Jänner 2011/ 13.30 – 16.45 Uhr

Seminar „Kostenplanung mit Bauelementen und aktive Kostensteuerung nach ÖNORM B 1801

In diesem Seminar werden die nach ÖNORM B 1801 - 1 erforderlichen Kostenermittlungen nach neuesten Erkenntnissen und praxiserprobten Methoden vorgestellt. Es wird im Rahmen der Veranstaltung vertieft auf die Elementmethode eingegangen, die mehr Kostensicherheit verspricht. Sie erhalten neben den allgemeinen Erklärungen zur ÖNORM B1801 -1 einen Einblick in die ABK-Kostenplanung mit Elementen und lernen wie Sie sich dieses Instrumentarium für eine genauere und reproduzierbare Kostenplanung zunutze machen können.

 

Veranstaltungsort: Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarlberg
                             Rennweg 1; 6020 Innsbruck

 

Diese Veranstaltung findet im Rahmen einer Kooperation zwischen der Arch+Ing Akademie und der ib-data GmbH/ ABK statt.

Details zur Veranstaltung

 

Donnerstag, 27. Jänner 2011/ 14.00 – 17.15 Uhr

Seminar „Kostenplanung mit Bauelementen und aktive Kostensteuerung nach ÖNORM B 1801

In diesem Seminar werden die nach ÖNORM B 1801 - 1 erforderlichen Kostenermittlungen nach neuesten Erkenntnissen und praxiserprobten Methoden vorgestellt. Es wird im Rahmen der Veranstaltung vertieft auf die Elementmethode eingegangen, die mehr Kostensicherheit verspricht. Sie erhalten neben den allgemeinen Erklärungen zur ÖNORM B1801 -1 einen Einblick in die ABK-Kostenplanung mit Elementen und lernen wie Sie sich dieses Instrumentarium für eine genauere und reproduzierbare Kostenplanung zunutze machen können.

 

Veranstaltungsort: Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Oberösterreich und Salzburg:
                             Kaarstrasse 2/II; 4040 Linz

 

Diese Veranstaltung findet im Rahmen einer Kooperation zwischen der Arch+Ing Akademie und der ib-data GmbH/ ABK statt.

Details zur Veranstaltung


Wir wünschen Ihnen gemütliche Herbsttage und viel Erfolg bei der Abwicklung Ihrer Projekte!

 

Ihr ABK-Team

 

Seitenanfang


 

Um den Newsletter abzubestellen klicken Sie hier.
© ib-data GmbH, Hasnerstraße 118, A-1160 Wien, Tel.: 01/492 55 70-0, Fax: 01/492 55 70-22 
FN 72211v | UID-Nr.: AT U15127501 | DVR-Nr.: 0569844