Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link:

www.abk.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

willkommen zum ABK-Newsletter Dezember 2010 für Sie als registrierter Anwender!
 

 „Wenn Du über Wissen verfügst, dann lasse die anderen ihre Kerze daran anzünden.“
 (Sarah Margaret Fuller)

 

In diesem Newsletter informieren wir Sie über folgende Themen:

§  ABK Inside – ABK Adventaktionswochen

§  Ein Ausblick auf die Jahresrelease 2011/ Teil 1

§  Topaktuell: Datenträger auspreisen nach ÖNORM A2063

§  Interessante Beiträge zum Vergabe- und Vertragsrecht

§  ABK Termine

§  ABK-Weihnachtsedition

 


ABK Inside: Die Adventaktionswochen sind in vollem Gang!

Als Highlight die Weihnachtsüberraschung:
Jetzt zusätzlich brandneu: „Auspreisen nach ÖNORM A2063“ im Weihnachtspackage gratis oder um nur 99,- €!

 

Weihnachtliche Vorfreude schenken: Mit den Überraschungen aus unseren Online-Adventkalender ein Kinderspiel! Als sensationelles Highlight kurz vor Weihnachten gibt es jetzt bei Bestellung der Produkte aus Adventaktionswoche 4 zusätzlich den topaktuellen und brandneuen Baustein "Datenträger auspreisen" gratis dazu!
Ergreifen Sie die für heuer letzte Chance, Ihre Software budgetschonend zu erweitern, denn dank der sofortigen Abschreibbarkeit geringwertiger Wirtschaftsgüter bis zu einem Anschaffungswert von netto €400.- können Sie die Kosten für den Erwerb der Bausteine aus unseren Wochenaktionen in Ihrer Buchhaltung sofort abschreiben.

Sollte bei den Weihnachtswochenaktionen kein passendes Angebot für Sie dabei gewesen sein, so gibt es vom Christkind -20% auf die gesamte ABK-Produktpalette! Mehr

 

Für nähere Details zur aktuellen ABK-Advent-Aktion steht Ihnen Ihr lokales ABK Kundenzentrum jederzeit gerne zur Verfügung.


Ein Ausblick auf die Jahresrelease 2011/ Teil 1

Die neue Version von ABK7 - Version 7.6 wurde erfolgreich fertiggestellt! Viele Wünsche und Erweiterungen unserer ABK-Anwender wurden aufgenommen und realisiert, außerdem wurden die letzten Anpassungen für die ÖNORM A2063:2009 implementiert. 

Die wichtigsten Neuerungen werden in Themenbereichen zusammengefasst und in diesem Newsletter sowie den nächsten Ausgaben unseres ABK-Newsletters ausführlich erklärt. Weiter


Topaktuell: ABK-Datenträger auspreisen nach A2063:2009

Neu – besser – effektiver: Unter diesem Motto steht der neueste Coup von ABK: Die ABK7-Datenträger auspreisen Edition hilft Ihnen als Bieter, Ausschreibungen, die Sie im ÖNORM Format A2063:2009 erhalten, rasch und daher wirtschaftlich auszupreisen.  Weiter


 

Interessante Beiträge zum Vergabe- und Vertragsrecht

 

 

Teilzahlungen und Gewährleistungen der örtlichen Bauaufsicht - Wird die Leistung der örtlichen Bauaufsicht mangelhaft ausgeführt, können  Gewährleistungsansprüche, insbesondere Preisminderung geltend gemacht werden  

Einer Entscheidung des OGH (GZ:10 ob 10/10h) lag zusammengefasst folgender Sachverhalt zugrunde: Die Auftraggeberin ist die beklagte Partei, welche mit der Auftragnehmerin in ihrer Rolle als Klägerin einen Architektur- und Ingenieurvertrag für den Umbau und die Erweiterung eines Hotels abgeschlossen hat. Dieser Vertrag sollte auch die örtliche Bauaufsicht (ÖBA) beinhalten. Es wurden Teilzahlungen auf das Honorar vereinbart und des Weiteren festgelegt, dass der „Rest nach Fertigstellung endgültiger Mängelbehebung und Vorlage der durch die Klägerin erarbeiteten Kostenfeststellung“ zu zahlen ist.
Die Auftragnehmerin begehrte die Zahlung des restlichen Honorars, da die geschuldeten Leistungen vollständig erbracht und das Bauwerk samt erforderlichen Abnahmen an die Auftraggeberin übergeben wurde. Die Auftraggeberin berief sich darauf, dass die Forderung erst nach mangelfreier Übergabe fällig werde, die Auftragnehmerin allerdings mangelhaft geleistet hätte. Weiter

 

VwGH-Urteil zu Einheits- statt Pauschalpreis

In der Position Baustellengemeinkosten hat ein Bieter statt der geforderten Pauschale für die Bauzeit von 17 Monaten eine Monatspauschale angeboten. Das Angebot des betreffenden Bieters wurde ausgeschieden. Bei Multiplikation der Monatspauschale mit 17 wäre der Bieter weiterhin Billigstbieter. Nach den Angebotsbedingungen sollte der Zuschlag auf das Angebot mit dem niedrigsten Preis erfolgen. Weiter

 

Änderung des Leistungsgegenstandes

Eine öffentliche Auftraggeberin hat einen Bauauftrag im Oberschwellenbereich in einem offenen Verfahren EU-weit ausgeschrieben. Die Auftraggeberin hat im Leistungsverzeichnis die gewünschten Details konkretisiert. Ein Bieter hat ein als „Abänderungsangebot“ bezeichnetes Angebot fristgerecht abgegeben und im Begleitschreiben jene Positionen des LV angeführt, die von ihm nicht angeboten wurden. Die Bieterlücken der entsprechenden Leistungspositionen wurden vom Bieter in seinem Angebot nicht befüllt bzw. nicht angeboten. Nach Durchführung der Angebotsprüfungen wurde diesem Bieter das Ausscheiden und die Bekanntgabe der Zuschlagsentscheidung mitgeteilt. In der Folge bekämpfte der Bieter diese Entscheidungen der Auftraggeberin mittels Nachprüfungsantrag und begehrte deren Nichtigerklärung. Weiter

 

 


ABK-Termine aktuell

 

Donnerstag, 20. Jänner 2011/ 13.30 – 16.45 Uhr

Seminar „Kostenplanung mit Bauelementen und aktive Kostensteuerung nach ÖNORM B 1801

In diesem Seminar werden die nach ÖNORM B 1801 - 1 erforderlichen Kostenermittlungen nach neuesten Erkenntnissen und praxiserprobten Methoden vorgestellt. Es wird im Rahmen der Veranstaltung vertieft auf die Elementmethode eingegangen, die mehr Kostensicherheit verspricht. Sie erhalten neben den allgemeinen Erklärungen zur ÖNORM B1801 -1 einen Einblick in die ABK-Kostenplanung mit Elementen und lernen wie Sie sich dieses Instrumentarium für eine genauere und reproduzierbare Kostenplanung zunutze machen können.

 

Veranstaltungsort: Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarlberg
                             Rennweg 1; 6020 Innsbruck

 

Diese Veranstaltung findet im Rahmen einer Kooperation zwischen der Arch+Ing Akademie und der ib-data GmbH/ ABK statt.

Details zur Veranstaltung

 

Donnerstag, 27. Jänner 2011/ 14.00 – 17.15 Uhr

Seminar „Kostenplanung mit Bauelementen und aktive Kostensteuerung nach ÖNORM B 1801

In diesem Seminar werden die nach ÖNORM B 1801 - 1 erforderlichen Kostenermittlungen nach neuesten Erkenntnissen und praxiserprobten Methoden vorgestellt. Es wird im Rahmen der Veranstaltung vertieft auf die Elementmethode eingegangen, die mehr Kostensicherheit verspricht. Sie erhalten neben den allgemeinen Erklärungen zur ÖNORM B1801 -1 einen Einblick in die ABK-Kostenplanung mit Elementen und lernen wie Sie sich dieses Instrumentarium für eine genauere und reproduzierbare Kostenplanung zunutze machen können.

 

Veranstaltungsort: Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Oberösterreich und Salzburg:
                             Kaarstrasse 2/II; 4040 Linz

 

Diese Veranstaltung findet im Rahmen einer Kooperation zwischen der Arch+Ing Akademie und der ib-data GmbH/ ABK statt.

Details zur Veranstaltung


ABK Weihnachtsedition

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir wollen den nahenden Jahreswechsel zum Anlass nehmen um einen Blick zurück zu werfen bevor wir dynamisch ins neue Jahr starten. Als kleines Dankeschön für Ihre Treue sowie Ihr Vertrauen haben wir für Sie ein Potpourri aus Beiträgen zu unseren  Tipps & Tricks sowie eine Sammlung ausgewählter vergabe- und vertragsrechtlicher Beiträge von heuer sowie aus den vergangenen Jahren zusammengestellt. Diese mit Sorgfalt erstellte Sammlung kompakter Informationen eignet sich ideal zum Nachschlagen oder aber auch einfach zum Schmökern an langen Winterabenden. Wie auch immer Sie unsere Weihnachtsedition nutzen wollen – wir hoffen Sie verbringen eine entspannte Zeit mit unserer Lektüre in dieser stillsten Zeit des Jahres.

In dieser Weihnachtsedition  finden Sie eine Sammlung der Tipps & Tricks zu folgenden Themenbereichen:

§  Allgemeine Einstellungen in ABK7

o    Mit ABK 7 immer up-to-date – ABK Internet Updates

o    Das Eingabefeld Kontaktsuche

§  Ausschreibung/ Vergabe/ Abrechnung

o    Leistungsverzeichnisse ansprechender gestalten

o    Highlights der neuen ÖNORM A2063 im Überblick Teil 1

o    Highlights der neuen ÖNORM A2063 im Überblick Teil 2

o    Vorteile der Variantenzusammenstellung

o    ABK Preisspeicher im Check

§  Projektmanagement/ Dokumentenmanagement/ Terminplan

o    E-Mails schneller aus ABK7 versenden

o    Abwicklung von Mehrkostenforderungen mit dem ABK-Kostenmanager

o    Belegvorlagen erstellen, Auftrags- und Rechnungsdeckblätter gestalten sowie Rechenvorschriften

 

§  Rechnungswesen

o    Eingangsrechnungen mittels „Edifact V3“ Datenträger – über ELBA/ MBS-Systeme - bezahlen

 

 

  Zusammenstellung interessanter vergabe- und vertragsrechtlicher Beiträge zu folgenden  

  Themenbereichen:

 

§  Ausschreibung/ Vergabe/ Abrechnung

o    VKS Entscheidung zur Thematik des Umfangs der Überprüfungspflicht von Referenzen im Rahmen der Angebotsprüfung

o    BVA Entscheidung: Unterlassen der gebotenen Benennung von Subunternehmern führt zu einem unvollständigen Angebot

o    Judikatur des BVA zur einvernehmlichen Modifizierung des Leistungsgegenstandes im Vergabeverfahren

o    Judikatur des BVA zur Problematik unplausibler Positionspreise bei einem Angebot mit Einheitspreisen

o    Entscheidung des Bundesvergabeamtes: Keine Wahlfreiheit zwischen Grund- und Wahlposition

o    Problematik von verbesserbaren Mängeln bei bestandsfest gewordenen Ausschreibungsbestimmungen

o    Judikatur des BVA zur Problematik der nicht abgeschlossenen Angebotsprüfung

o    Rechtsprechung des BVA: Untersagung der Erklärung des Widerrufs, da der Auftraggeber die Dauer des Nachprüfungsverfahrens bei seiner Zeitplanung zu berücksichtigen hat.

o    Bundesvergabeamt erklärt nicht offenes Verfahren ohne Auswahlkriterien und ohne Anzahl der einzuladenden Unternehmen für rechtswidrig

o    Schadenersatzansprüche von Bietern bei Widerruf einer Ausschreibung

o    OLG Celle zur Mehrkostenvergütung bei Verzögerung des Vergabeverfahrens

o    Entscheidung des BVA zur nachträglichen Verbesserung eines Angebots

o    BVA Urteil hinsichtlich Bindung an Ausschreibungsunterlagen

o    Erstangebote im Verhandlungsverfahren

o    Die genormte Verfristung – oder: Der richtige Umgang mit Mehrkostenforderungen

 

§  Projektmanagement/ Dokumentenmanagement/ Terminplan

o    Mangelhafte Planung: Stolperstein für Ausführende

 

§  Allgemeines zum Vergabe- und Vertragsrecht

o    BVA Entscheidung zur Dienstleistungsanzeigepflicht für grenzüberschreitende Tätigkeiten im Rahmen der Dienstleistungsfreiheit

o    Die neuen Schwellenwerte sind seit 01.01.2010 in Kraft

o    Schwellenwerte und Subschwellenwerte im Vergaberecht

o    Bundeskanzler verlängert höhere Schwellen

 

§  Rechnungswesen

o    Problematik der Schlussrechnungskorrektur im Brennpunkt

 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie ein geruhsames sowie besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Ihr ABK Team

 

Seitenanfang


 

Um den Newsletter abzubestellen klicken Sie hier.
© ib-data GmbH, Hasnerstraße 118, A-1160 Wien, Tel.: 01/492 55 70-0, Fax: 01/492 55 70-22 
FN 72211v | UID-Nr.: AT U15127501 | DVR-Nr.: 0569844