Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link:

www.abk.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

willkommen zum ABK-Newsletter Juli 2013 für Sie als registrierter Anwender!

„Das Staunen ist eine Sehnsucht nach Wissen."
(Thomas von Aquin)

In diesem Newsletter informieren wir Sie über folgende Themen:

·         ABK Inside:
Save the date: 12. September 2013- „Heuriger & Kegeln mit ABK“
ABK-Aktion anlässlich der Neuerscheinung des Österreichischen Industriestandards 2013
ABK –Anwendertag 2013
Neue Version der Leistungsbeschreibung Verkehrsinfrastruktur (LB-VI003)
Informationsveranstaltung der ABK-Baudatenabteilung für Produktanbieter/Firmentextersteller

·         Der Österreichische Industriestandard 2013 – Die Ausschreibungstexte-CD 2013 ist erschienen!

·         Tipps und Tricks mit ABK7

·         Vorbehaltsregelungen im Bauvertrag

·         Hinweise zur neuen EU-Bauprodukteverordnung

·         Interessante Beiträge zum Vergabe- und Vertragsrecht

·         ABK Termine

 


 

ABK Inside

Save the date: 12. September 2013
„Heuriger & Kegeln mit ABK“
Geselliges Beisammensein & vergnügliches Kegelturnier beim Heurigen Christ42 in Stammersdorf

Wie jedes Jahr wollen wir von ABK Sie auch heuer wieder recht herzlich zu unserem traditionellen Herbstfest – diesmal jedoch zu einem Event der etwas anderen Spielweise einladen: Anlässlich unseres 35 jährigen ABK-Jubiläums haben wir uns etwas Spezielles einfallen lassen und freuen uns daher ganz besonders unsere Gäste heuer beim Traditionsheurigen Christ 42 willkommen heißen zu dürfen. Als besonderes Highlight in diesem Jahr wird unser Preiskegeln für spannende Unterhaltung sorgen. In Teams haben Sie die Möglichkeit sich auf insgesamt 4 Kegelbahnen sportlich zu betätigen.
Wir freuen uns schon jetzt auf ein gemütlich - fröhliches Beisammensein und unterhaltsame Stunden
in angenehmer Atmosphäre. Alle Informationen und Details finden Sie hier

Zur Anmeldung

Nach oben

ABK Aktion anlässlich der Neuerscheinung des Österreichischen Industriestandards 2013
TOPAKTUELL INFORMIERT – Die Ausschreibungstexte-CD 2013 ist da!

Es ist wieder soweit. Die Inhalte zur neuesten Ausgabe des Österreichischen Industriestandards wurden kürzlich veröffentlicht.
Profitieren Sie von Ausschreibungstexten und Produktinformationen als Ergänzung zu den Versionen der LB-Hochbau (LB-HB019), der LB-Haustechnik (LB-HT010) und der LB-Beleuchtungstechnik (LB-BL008) auf einen Klick!
Holen Sie sich Ihre GRATIS-Ausschreibungstexte-CD 2013 inkl. ökologischem Ausschreibungsstandard (Hochbau)!
Zur Aktion

Nach oben

 

ABK Anwendertag 2013
Neueste Features und Highlights aus ABK 7.8

Bei unserem ABK-Anwendertag lernen Sie im Rahmen eines informativen Workshops frei nach dem Motto „Learning by Doing“ die neuesten Features und programmtechnischen Highlights aus ABK7.8 kennen und
erhalten im Zuge dessen wertvolle Praxistipps unserer geschulten Mitarbeiter.
Informieren Sie sich über alle Neuerungen und wie Sie von den aktuellen Programmentwicklungen profitieren. Somit haben Sie auch bei einer hohen Projektkomplexität alles im Griff!

Wir freuen uns auf einen angeregten Austausch im Rahmen unserer Workshops.

Details

 

Nach oben


Neue Version der Leistungsbeschreibung Verkehrsinfrastruktur LB-VI003

Übersicht der neuen Leistungsgruppen

Die Standardisierte Leistungsbeschreibung Verkehrsinfrastruktur Version 003 ist ein Meilenstein für Auftraggeber, Planer und Auftragnehmer für fast alle Bereiche des Tiefbaus. Diese neu überarbeitete Version ist seit 01. Juli 2013 verfügbar.
Die Standardisierte Leistungsbeschreibung LB-Verkehrsinfrastruktur (LB-VI) ist eine Überarbeitung und Zusammenführung von Leistungsbeschreibungen, insbesondere des Straßenbaues, Brückenbaues, Tunnelbaues sowie des Landschaftsbaues und wird von der Österreichischen Forschungsgesellschaft Straße - Schiene - Verkehr (FSV) herausgegeben.
Wir bieten Ihnen diese Daten natürlich wie gewohnt im ABK-Format an.

Zur Aktion

Nach oben

Informationsveranstaltung der ABK-Baudatenabteilung für Produktanbieter/Firmentextersteller
Fundierte Fachkenntnisse sowie Tipps für die praktische Umsetzung von Experten

Die ABK-Baudatenabteilung organisiert im September und Oktober 2 Informationsveranstaltungen für Produktanbieter/Firmentextersteller. Diese richten sich sowohl an Neueinsteiger als auch an bestehende Anwender und bietet Informationen zur Erstellung und Bearbeitung von Ausschreibungstexten gemäß ONR12010, Informationen bezüglich ÖNORM A2063 zur Erstellung sowie Bearbeitung von Leistungsbeschreibungen (onlb) und Leistungsverzeichnissen (onlv) bis hin zur Ausgabe von Datenträgern gemäß ÖNORM A2063. Weitere Details, Termine und Anmeldeinformationen finden Sie unter den ABK-Terminen

Nach oben


Der Österreichische Industriestandard 2013
Ausschreibungstexte und Produktinformationen auf einer CD-ROM!

JETZT auf CD-ROM oder ONLINE GRATIS verfügbar!

Aktuelle Ausschreibungstexte und Produktinformationen erscheinen als Ergänzung zur Leistungsbeschreibung Hochbau (LB-HB019) und Haustechnik (LB-HT010), herausgegeben durch das BMWFJ und der Leistungsbeschreibung Beleuchtungstechnik (LB-BL008) des FEEI.

Gemeinsam mit über 145 namhaften Produktanbietern erstellt die ib-data GmbH diese Sammlung von Ausschreibungstexten gemäß ÖNORM A2063 und ÖNORM-Regel 12010, bereits in der 15. Ausgabe.

Diese Daten liegen als ÖNORM-Datenträger für jede ÖNORM A2063 kompatible Software und als PDF-Datei vor.

NEU in der LB-Hochbau:

ECLISSE (Schiebetürelemente), FAKRO (Dachflächenfenster), HÖRMANN (Brandschutztüren/-tore), Maks ECO Produkts (Außenanlagen), SBG Bohr (Spezialgründungen), SCHIEDEL (Kaminsysteme), SCHÖCK (Isokörbe), TORTEC (Brandschutztüren/-tore);

NEU in der LB-Haustechnik :

ESSECCA (Sicherheitslösungen), HAGLEITNER (Sanitärausstattung), HEWI (Sanitärausstattung), PENTAIR (Heizsysteme), PURMO (Fußbodenheizung u. Heizkörper), RITTAL (Schaltschränke), SANHA (Rohrsysteme), SBG Bohr (Spezialgründungen), SIEMENS (Building Technologies Division), THERMOCHEMA (System-, Reinigungs- u. Frostschutz f. Rohre), WILO (Pumpen);

Alle bei ib-data registrierten Firmentextanwender (z.B. Planer, ausschreibende Stellen und ausführende Firmen) erhalten die CD-ROM automatisch und kostenlos per Post zugesendet. Bestellungen für Interessenten hier

Nach oben


Tipps und Tricks mit ABK7

Abrechnung mit veränderlichen Preisen leicht gemacht

 

In der Regel werden bei längerfristigen Projekten wie bei Straßen-, Brücken und Tunnelbauvorhaben Gleitpreise in Verträgen vereinbart. Durch die lange Laufzeit kann die Entwicklung der Kosten nicht mehr abgeschätzt werden. Daher werden im Vertrag Preisgleitklauseln festgesetzt, die die Änderung des Preises in Abhängigkeit bestimmter Indizes (wie z. B. Indizes für Rohstoffpreise) vorschreiben. Da die Preisgleitung zu einem wesentlichen Kostenfaktor zählt ist deren ordnungsgemäße Abwicklung, die Wartung der jeweiligen Werte unerlässlich – ABK unterstützt Sie auch bei diesem Vorhaben! Mehr

 

Nach oben


Vorbehaltsregelungen im Bauvertrag

Die Vereinbarkeit von Theorie und Praxis: herausfordernd – aber möglich

In Bauverträgen finden sich nur allzu oft Vorbehaltsregelungen, die eine Nachforderung von Werklohn nach gelegter Schlussrechnung ausschließen. Diese “Nachforderungsverbote“ sind je nach Bauvertrag mitunter sehr unterschiedlich ausgestaltet.

Allesamt haben die Vorbehaltsregelungen gemeinsam, dass sie zu einer Verkürzung der Verjährungsfrist für den vertraglichen Werklohn führen. Das Interesse des Auftraggebers (AG), möglichst rasch nach Abschluss der Leistungen Klarheit über allfällige zusätzliche Zahlungsverpflichtungen zu haben, ist legitim.

Die „Mutter“ aller Vorbehaltsregelungen findet sich in der ÖNORM B2110, Punkt 8.4. Obwohl die darin vorhandene Vorbehaltsklausel an sich relativ klar und gut verständlich formuliert ist, kommt es in der Praxis dennoch immer wieder zu Missverständnissen und Versäumnissen, die für den Auftragnehmer (AN) mitunter unangenehme Folgen haben. Weiter                                                                                   

Nach oben


Hinweise zur neuen EU-Bauprodukteverordnung

Europaweite CE-Kennzeichnung nach einheitlichen Vorgaben

Am  1. Juli 2013 trat die Bauprodukte-Verordnung (kurz: „BauPVO“) in Kraft. Die Verordnung löst die  Bauproduktrichtlinie (Richtlinie 89/106/EWG) ab, die bisher die rechtliche Grundlage der CE Kennzeichnung war. Im Gegensatz zur bisherigen Bauproduktrichtlinie, die eine Umsetzung durch nationale Gesetze erforderte, muss diese EU-Verordnung nicht in nationales Recht umgesetzt werden, sondern ist direkt wirksam (Anm.: Es wurde
die Rechtsform der Verordnung gewählt, da diese in allen Mitgliedsländern direkt gültig ist.)
Damit erfolgt die CE-Kennzeichnung europaweit nach einheitlichen Vorgaben – vor allem in Sinne einer zeitgemäßen Weiterentwicklung von Umwelt- und Gesundheitsanforderungen.
Weiter

Nach oben


Interessante Beiträge zum Vergabe- und Vertragsrecht                                                                            


Mehrkosten bei verzögerter Auftragsvergabe

 

Die Thematik, wie weit nach vergaberechtlichen Grundsätzen ein bereits abgeschlossener Vertrag geändert werden darf, wurde insbesondere in Österreich viele Jahre hinweg mehr oder weniger stiefmütterlich behandelt. Seit vor einigen Jahren allerdings der Europäische Gerichtshof (z.B. EuGH vom 19.06.2008, Rs C-454/06) klarstellte, dass es hier Grenzen gibt, hat sich ein gewisses Problembewusstsein entwickelt. Der EuGH hat in einigen Einzelfallentscheidungen gewisse „Schmerzgrenzen“ der zulässigen Vertragsänderung beschrieben – lesen Sie in unserem Beitrag die Details zu dieser interessanten Feststellung. Mehr

 

Nach oben

 


ABK-Termine aktuell
                                              

Mittwoch, 31. Juli 2013/ 13.00 – 17:00 Uhr

ABK-Anwendertag: Neuerungen in ABK7.8

 

Informieren Sie sich über alle Neuerungen und wie Sie von den aktuellen Programmentwicklungen profitieren.
Somit haben Sie auch bei einer hohen Projektkomplexität alles im Griff!

 


Veranstaltungsort:
ABK Zentrum Wien,
                             Hasnerstraße 118, 1160 Wien

Kostenbeitrag:       €99,-- / Teilnehmer
                                       Für Kunden mit gültigem Wartungsvertrag WV16 ist die Teilnahme für 1 Person
                                       pro Unternehmen kostenlos!

Details zur Veranstaltung

Zur Anmeldung     

Nach oben

 

Donnerstag, 12. September 2013

„Heuriger & Kegeln mit ABK“ - ABK Herbstfest 2013
Geselliges Beisammensein & vergnügliches Kegelturnier beim Heurigen Christ42 in Stammersdorf

Wie jedes Jahr wollen wir von ABK Sie auch heuer wieder recht herzlich zu unserem traditionellen Herbstfest – diesmal jedoch zu einem Event der etwas anderen Spielweise einladen: Anlässlich unseres 35 jährigen ABK-Jubiläums haben wir uns etwas Spezielles einfallen lassen und freuen uns daher ganz besonders unsere Gäste heuer beim Traditionsheurigen Christ 42 willkommen heißen zu dürfen. Als besonderes Highlight in diesem Jahr wird unser Preiskegeln für spannende Unterhaltung sorgen. In Teams haben Sie die Möglichkeit sich auf insgesamt 4 Kegelbahnen sportlich zu betätigen.

Wir freuen uns schon jetzt auf ein gemütlich - fröhliches Beisammensein und unterhaltsame Stunden

in angenehmer Atmosphäre. Alle Informationen und Details finden Sie hier

Details entnehmen Sie bitte dem Einladungsschreiben.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Veranstaltungsdatum: Donnerstag, 12.09.2013

Veranstaltungsbeginn: Einlass ab 18.00 (Eröffnung um 19.00 Uhr)

Veranstaltungsort: HEURIGER CHRIST 42 - 1210 Wien, Stammersdorferstraße 42

 

Um Anmeldung mittels Online- Anmeldeformular bzw. telefonisch unter 01/492 55 70 oder per Fax (mittels Anmeldeformular auf der Rückseite des Einladungsschreibens) wird gebeten.

   Nach oben

             

Freitag, 20. September 2013 / 09.00 – 13.00 Uhr +
Montag, 07. Oktober 2013 / 09.00 – 13.00 Uhr

Informationsveranstaltung der ABK-Baudatenabteilung für Produktanbieter/Firmentextersteller

Beabsichtigen Sie als Neueinsteiger Ihre Produkte in elektronisch erfassten Ausschreibungstexten gemäß ÖNORM A2063 zur Verfügung zu stellen, als Produkthersteller Ihre Ausschreibungstexte zu aktualisieren bzw. Ihre Kunden (z.B. Architekten und Planungsbüros) bei der Erstellung von Leistungsverzeichnissen (onlv) zu unterstützen oder auch eigenständig mit einer ABK-Software Ihre Ausschreibungstexte zu erstellen bzw. zu warten?

Wir bieten die Lösung - Sie erhalten Informationen zur Standardisierten Leistungsbeschreibung Hochbau und Haustechnik und zur Erstellung von Ergänzungs-Leistungsbeschreibungen bzw. ergänzenden Ausschreibungstexten gemäß ÖNORM A2063 (z.B. Struktur und Gliederung der LB, VB und Positionen, Redaktion), Informationen bezüglich ÖNORMREGEL (ONR) 12010 zur Erstellung bzw. Bearbeitung von Leistungsbeschreibungen (onlb) und Leistungsverzeichnissen (onlv), Überblick zum Österreichischen Industriestandard – dessen Vorteile für Teilnehmer (Hersteller) und Anwender, Erstellen und Bearbeiten von Ausschreibungstexten mit einer ABK-Software und Ausgabe von Datenträgern gemäß A2063, Erstellen eines Leistungsverzeichnisses mit dem Österreichischen Industriestandard sowie Bearbeiten eines Leistungsverzeichnisses mit der ABK-Software und natürlich Antworten auf Ihre Fragen.

Für einen Kostenbeitrag von 149,- Euro/p.P. (Anmeldegebühr, Unterlagen) vermitteln wir Ihnen fundierte Fachkenntnisse sowie Tipps für die praktische Umsetzung. Für jede weitere Person werden 99,- Euro verrechnet. Bei einer Beauftragung der ib-data GmbH zur Textausarbeitung erhalten Sie einmalig 49,- Euro vom Auftragswert als Gutschrift; beim Kauf einer ABK-Software erhalten Sie einmalig 149,- EURO Gutschrift auf den Softwarepreis.

Wir ersuchen um Online-Anmeldung und würden uns freuen, Sie persönlich bei uns begrüßen zu dürfen.


Veranstaltungsort: ABK Zentrum Wien
                             Hasnerstraße 118, 1160 Wien


Freitag, 20. September 2013 / 09.00 – 13.00 Uhr  - Details und Anmeldung

Montag, 07. Oktober 2013 / 09.00 – 13.00 Uhr  - Details und Anmeldung

Nach oben

 

Donnerstag, 17. - 18. Oktober 2013

Symposion Lebenszyklusbetrachtung – Baustein für nachhaltiges Bauen;
Vorträge Praxisbeispiele, Erfahrungsaustausch in Neuhofen an der Ybbs

 

Das Leben in Zyklen zu denken ist ein vertrautes Konzept, so auch die Betrachtung von

Produkten oder Gebäuden, wo ein Lebenszyklus von der Herstellung über die Nutzung und Instandhaltung bis zur Wiederverwertung und Entsorgung beschrieben wird.

In der Betrachtung des gesamten Lebenszyklus zeigen sich oft andere Zusammenhänge und Synergien hinsichtlich Ökonomie und Ökologie als in der herkömmlichen, rein herstellungsbezogenen Betrachtung. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen vorausschauendes Handeln, erleichtern die Planung und helfen in der Beurteilung von Finanzierungskonzepten. Den gesamten Lebenszyklus zu bedenken hilft leistbares Wohnen, Arbeiten, Gesundwerden und Lernen in Gebäuden mit hohem Komfort verantwortungsvoll und bewusst umzusetzen. Grundsätzlich geht es bei der Lebenszyklusbetrachtung darum, die Bestellqualität des Bauherrn zu schärfen, damit messbare Qualitätsvorgaben für ein Objekt und die damit verbundenen Services definiert werden.


Wie bewährt werden sich private und öffentliche Bauherren und Planende, BeschafferInnen und Bauausführende ebenso wie Baustoffproduzenten und ExpertInnen aus Forschung und Wissenschaft begegnen und austauschen.

Es werden VertreterInnen aus Baupraxis und Forschung referieren und ihre Erfahrungen und Werkzeuge für die Berücksichtigung des Lebenszyklus bereits in der frühen Planungsphase vorstellen. Der Diskussion, dem Austausch und der

Vernetzung wird in den beiden Tagen großzügig Zeit und Raum gegeben. Verschiedene Formate zur Vertiefung und Vermittlung versprechen ein angeregtes Klima. Weitere Informationen

ABK ist mit dem in Kooperation mit Herrn DI Dr. Floegl entwickelten Lebenszykluskostenberechnungsmodell thematisch passend vertreten und unterstützt diese Veranstaltung als Sponsor.

Nach oben

Dienstag, 14. Jänner 2014

Fachseminar „Ökologisch Ausschreiben in der Praxis“
Möglichkeiten und Fallbeispiele zur Berücksichtigung ökologischer Kriterien bei der Beschaffung

 

Das Thema Nachhaltigkeit und die Berücksichtigung ökologischer Kriterien für Bauleistungen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Daher veranstaltet ib-data/ABK mit der Arch+Ing Akademie ein praxisbezogenes Symposium zum Thema Ausschreiben nach ökologischen Kriterien.

Veranstaltungsort: Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarlberg:
                             Rennweg 1 (Hofburg); 6020 Innsbruck

Details

Nach oben

 

Dienstag, 28.Jänner 2014

Fachseminar „Ökologisch Ausschreiben in der Praxis“
Möglichkeiten und Fallbeispiele zur Berücksichtigung ökologischer Kriterien bei der Beschaffung

 

Das Thema Nachhaltigkeit und die Berücksichtigung ökologischer Kriterien für Bauleistungen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Daher veranstaltet ib-data/ABK mit der Arch+Ing Akademie ein praxisbezogenes Symposium zum Thema Ausschreiben nach ökologischen Kriterien.

Veranstaltungsort: Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Oberösterreich und Salzburg:
                             Kaarstrasse 2/II; 4040 Linz

 

Details

 

Nach oben



Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und gutes Gelingen bei der Realisierung Ihrer Vorhaben sowie einen erholsamen Sommer!

 

Ihr ABK-Team

 

Seitenanfang


 

Um den Newsletter abzubestellen klicken Sie hier.
© ib-data GmbH, Hasnerstraße 118, A-1160 Wien, Tel.: 01/492 55 70-0, Fax: 01/492 55 70-22 

E-Mail: abkinfo@abk.at | Web: http://www.abk.at
Gesellschaft mit beschränkter Haftung | FN 72211v | FB-Gericht: Handelsgericht Wien |
UID-Nr.: AT U15127501 | DVR-Nr.: 0569844
Softwareentwicklung, Bausoftware, Baudatenentwicklung