Menu

Die Vorteile der ÖNORM A2063

Mehr Effizienz durch reibungslosen Datenaustausch - immer nach dem Stand der Technik ausschreiben


Die ÖNORM A2063 regelt den Aufbau von Leistungsverzeichnissen und zugehörigen Daten, die zwischen allen Beteiligten ausgetauscht werden. Bereits seit 2009 wird als Austauschformat ein XML-Schema eingesetzt. Dennoch ist die Verwendung der alten ÖNORMen leider nach wie vor verbreitet. Darunter leidet die Effizienz in der Abwicklung auf jeder Seite der Beteiligten, Komplikationen im Datenaustausch sind vorprogrammiert. Im Folgenden möchten wir einen kompakten Überblick darüber geben, was die ÖNORM A2063 so vorteilhaft macht, und welche Vorzüge ihr Einsatz im geschäftlichen Alltag bietet. » Weiter

Die Bewertung der Angebote ist der entscheidende Schritt zur Auftragsvergabe. Was tun, wenn es zu Bewertungsfehlern kommt?

JOUR fixe für Hersteller und Produktanbieter

30.04.2019

Informationen zur Standardisierung von Ausschreibungstexten gemäß ÖNORM.

Leistungsverzeichnisse erstellen & NEU: Datenträger auspreisen