Essentielle Lebenszykluskostenberechnung

Über den Tellerrand hinaus betrachtet: Längerfristige Kostenentwicklungen planen

Neben den Errichtungskosten von Gebäuden sind die laufenden Betriebskosten – Ausgaben für Heizung, Kühlung, Wartung und Reinigung - relevante Schlüsselfaktoren, die bereits bei der Planung zu berücksichtigen sind.   Charakteristisch für ein Lebenszyklusprojekt ist die Qualität- und Kostenoptimierung über den der Immobilie vorbestimmten gesamten Lebenszyklus. Um vergleichbare Zahlen zu erhalten, bedarf es standardisierter Berechnungen der Lebenszykluskosten. Die ÖNORM B1801-2 gibt die Kostenstruktur für Folgekosten vor und empfiehlt die Ermittlung von aussagekräftigen Kennwerten – in Teil 4 der ÖNORM B1801 sind entsprechende Festlegungen definiert um Berechnungen vergleichbarer zu machen. » Weiter


Das Bundesvergabegesetz (BVergG) 2018 legt folgende Anforderungen fest.

23.03.2020

Praxisorientiertes Seminar an der Donau Uni Krems mit Leistungsnachweis.

ABK war zu Gast bei der SPÄTSCHICHT von A-NULL Bausoftware zum Thema OpenBIM.