Übernahme der Leistung

Kein Verzug trotz unvollständiger Leistung


Mit der Übernahme der Leistung endet beim Bauvertrag die Erfüllung und es beginnt die Gewährleistung. Voraussetzung für die Übernahme ist somit die Fertigstellung der Leistung. Wurde die Leistung nicht vertragsgemäß erbracht, so hat der Auftraggeber Anspruch auf Werkverbesserung. Erfolgt diese vor der Übernahme, jedoch nach Ende der vertraglichen Leistungsfrist, so befindet sich der Auftragnehmer in Verzug. Übernimmt der Auftraggeber das Werk trotz vorliegender Mängel, so erfolgt die nachfolgende Verbesserung im Rahmen der Gewährleistung. » Weiter


Die Kalkulationsfreiheit bei Angeboten ist begrenzt. Doch wo liegen diese Grenzen?

23.03.2020

Praxisorientiertes Seminar an der Donau Uni Krems mit Leistungsnachweis.

Mit ABK zu OpenBIM! Arbeitsweise und Vorteile von Building Information Modeling mit ABK8.