Zur Frage der Preisplausibilität bei der Angebotsprüfung

Betriebswirtschaftlich erklärbare Preise sind gefragt


Angemessene, betriebswirtschaftlich erklärbare Preise sind bekanntlich der Grundstock, um den fundamentalen Grundsätzen des Vergaberechts zu entsprechen - der öffentliche Auftraggeber (AG) seinerseits ist gemäß § 19 BVergG verpflichtet, einen öffentlichen Auftrag an befugte, leistungsfähige und zuverlässige Unternehmer zu angemessenen Preisen zu vergeben. Überdies ist er auch gemäß § 123 Abs 2 Z 4 BVergG zur Prüfung der Preisangemessenheit verpflichtet. » Weiter


Die Kalkulationsfreiheit bei Angeboten ist begrenzt. Doch wo liegen diese Grenzen?

23.03.2020

Praxisorientiertes Seminar an der Donau Uni Krems mit Leistungsnachweis.

Mit ABK zu OpenBIM! Arbeitsweise und Vorteile von Building Information Modeling mit ABK8.