Innovative öffentliche Beschaffung

Österreichs Plan, die Innovationsförderung im Bundesvergabegesetz zu verankern


Der Grundgedanke: Die öffentliche Hand soll bei der Beschaffung danach trachten, innovative Güter zu kaufen. Dadurch bekommen die Bürger ein verbessertes Angebot, die Ausgaben des Staates haben eine höhere Hebelwirkung für Wirtschaft und Beschäftigung, und es entstehen Referenzmärkte für neue Produkte oder Dienstleistungen, die die Wettbewerbsfähigkeit heimischer Unternehmen steigern. » Weiter


Die Kalkulationsfreiheit bei Angeboten ist begrenzt. Doch wo liegen diese Grenzen?

23.03.2020

Praxisorientiertes Seminar an der Donau Uni Krems mit Leistungsnachweis.

Mit ABK zu OpenBIM! Arbeitsweise und Vorteile von Building Information Modeling mit ABK8.