Kostenermittlung mit Positionen

Präzise Kostenplanungen für Ihr Bauprojekt.

Mit der ABK Kostenermittlung mit Positionen haben Sie die Kosten im Griff! Sie erstellen erweiterte Kostenschätzungen für Bauprojekte auf Positionsebene und ermitteln mit Hilfe umfangreicher Auswertungen die beste Ausführungsvariante. Im Zusammenhang mit einer Preisdatei geschieht das „automatisch“ – ohne großen Mehraufwand!

Vorteile der ABK Kostenermittlung mit Positionen:

  • Anhand umfangreicher Auswertungen die beste Ausführungsvariante ermitteln
  • Präzise, fundierte Kostenplanungen für qualifizierte Entscheidungen
  • Stimmige Kostenermittlungen mit Berücksichtigung regionaler Unterschiede beim Preisimport
  • Plausibilitätsprüfungen und Analysen in übersichtlichen Darstellungen

Einfacher geht‘s nicht mehr
Sie erstellen ein Leistungsverzeichnis mit Varianten und legen dazu beliebig viele Kostenermittlungen an. Mit dem Preisimport aus Preisdateien, bestehenden Angeboten, Referenzleistungsverzeichnissen oder Datenträgern erhalten Sie unkompliziert stimmige Kostenschätzungen für Ihr Bauprojekt. Schnell werden diese Preisdaten aufgrund der Umstände der Leistungserbringung für das aktuelle Projekt angepasst. Schon hat man professionell eine Kostenberechnung erstellt die nun auch Grundlage für die vertiefte Angebotsprüfung nach dem Bundesvergabegesetz (BVerG) ist.

Flexible und individuelle Anpassung
Regionale Unterschiede bei den Preiszusammenstellungen und Preisänderungen werden mit einer prozentuellen Anpassung der Preisanteile berücksichtigt. Das kann bereits beim Preisimport festgelegt werden, oder bei der anschließenden Feinabstimmung, wo auch Umlagen vorgenommen werden können. Natürlich sind im Zuge der Preisfindung auch die Lücken auszufüllen, damit jeder Preis eine Ausführungsqualität bekommt und so bewertbar ist.

Tools für die Preisanalyse
Mit der ABK Analyse werden die 20% der Positionen identifiziert, die 80% des Gesamtpreises ausmachen. Diesen Positionen ist bei der Preisbildung besonderes Augenmerk zu schenken. Da hilft das Preisübersichtsfenster den Überblick zu bewahren: Hier werden alle Vorkommen der aktuellen Position mit allen Preisinformationen angezeigt.

Plausibilitätsprüfung leicht gemacht
Über den Bruttomittellohn und den Lohnanteil kann auch die Dauer einer Leistung ermittelt werden. Diese Angaben dienen der Plausibilitätsprüfung wie auch der Terminplanermittlung. Spezielle Filtereinstellungen auf Eventualpositionen und Varianten unterstützen die Analysen der Positionspreise, die nicht in die Normalangebotssumme eingerechnet werden, aber oft Auslöser für Mehrkosten sind.

Weiters stehen Standardkalkulationsansätze für Hochbau/ Baumeisterarbeiten mit der Preisdatei aus dem Hause BM Indra und Elementen mit Leistungspositionen aus einem vordefinierten Stamm bestehend aus über 600 Elementen und über 5.000 Positionen bereit. Ebenso ist die rund 6.000 ausgepreiste Positionen umfassende und mit Bauzeitfaktoren hinterlegte Kalkulationshilfe von EDS aus der LB-Haustechnik/Abschnitt Elektrotechnik verfügbar.

Download Produktblatt ABK Kostenermittlung


Die Kalkulationsfreiheit bei Angeboten ist begrenzt. Doch wo liegen diese Grenzen?

16.10.2019

Ausschreibungstexte, Produktbeschreibungen, Elemente, LB- und LV Erstellung/Anwendung

Was haben Standardisierte Leistungsbeschreibungen mit Building Information zu tun?