Menu

BIM und Baudaten

BIM lebt von den zusätzlichen Parametern und Informationen eines gezeichneten 3D-Elementes. Betongüte und der Bewehrungsanteil sind zum Beispiel zusätzliche Kennwerte eines Stahlbeton-Elementes, die großen Einfluss auf Qualität, Kosten und Termine haben. Elementkataloge mit beispielhaften Elementaufbauten können die Planungsqualität erheblich verbessern.

BIM wird oftmals mit simplen 3D-Zeichnungen gleichgesetzt, doch BIM ist viel mehr: Zwar können 3D Elemente zur Visualisierung des Gebäudemodells verwendet werden, jedoch steckt der eigentliche Mehrwert von BIM in der Schaffung eines integrativen Bau- und Planungsprozesses, der den Datenaustausch verbessert. Das Ergebnis ist eine deutliche Kosten- und Zeitreduzierung. Fehler werden bereits im Vorfeld vermieden und Ideen sowie Entwurfsvorgaben können besser kommuniziert werden .

Kollektive Datenbasis


Jedes Detail des Gebäudes wird akribisch erfasst, von Fenstern über Türen bis hin zu elektrischen Leitungen. Alle Materialkosten von den Badezimmerfliesen bis zu den Dachziegeln gehen in das Gebäudemodell ein. Alle bauwerks-relevanten Informationen werden somit gespeichert und sind im Idealfall für alle Projektbeteiligten über den ganzen Lebenszyklus verfügbar und nutzbar. Planung, Ausschreibung, Ausführung und Betreiber arbeiten mit ein und demselben Datenmodell und somit stets mit aktuellen und eindeutigen Daten.

Der Datenaustausch kann dabei über die Nutzung von BIM Objekten erfolgen. Jedem Objekt sind Merkmale und Eigenschaften zugeordnet, die es erlauben, das BIM Objekt im Gebäudemodell auf vielfältige Art auszuwerten. Als Beispiel sei hier nur die Massen- und Kostenermittlung, die Planung von Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen oder die Berechnung von Kennzahlen für Auslegung von Gebäuden nach modernen Umweltstandards (Thema Green) zu nennen.

Planungshilfen


Viele Produkthersteller unterstützen Planer durch die Bereitstellung von aktuellen und präzisen Produktdaten für die Planung, Errichtung und Bewirtschaftung von Gebäuden in Form von BIM-Objekten. Wir stellen Ihnen laufend Planungshilfen für die Methode BIM von Produktherstellern zur Verfügung.


Digitalisierung & Recht: vergabe- und vertragsrechtliche Grundlagen.

JOUR fixe für Produktanbieter und Hersteller

09.01.2019

Profitieren Sie vom Anwender Know-How bei Ausschreibungstexten unserer Experten.

Wir stellen uns vor!