Neuerungen in ABK8-V8.2b-B803

  • Alle relevanten ABK-Bausteine wurden der ÖNORM A2063:2021 entsprechend überarbeitet bzw. ergänzt.
  • Die in den ABK-Standard-Daten ausgelieferten Parameterlisten wurden überarbeitet.
  • Die Eingabe für Mengenberechnungen und Bedingungen (in Elementen) wurde völlig überarbeitet und mit vielen neuen Funktionen ergänzt. Diese wird u.a. in der Mengenermittlung von LV-Positionen oder in Ausmaßblättern sowie in Bedingungen von Elementpositionen verwendet.
  • Bei Aufruf des ABK8-Automationsobjekts erscheint, wenn dieses nicht registriert ist, eine Fehlermeldung - diese wurde verständlicher formuliert.
  • ABK8 wurde auf die Kompatibilität mit Windows 10 21H1 hin überprüft.
  • Funktion "Datenbank-Assistent", Option "Alle Indizes erneuern": Die Funktionalität wurde verbessert.
  • Ordner "Projekte": Die Funktion "Leistungskatalog wählen" ist nun auch im Register "Basisinfo" aufrufbar.
  • Ordner "AVA-AG/-AN", Funktion "Neue Ausschreibung/Abrechnungskontrolle/Angebot/Abrechnung anlegen": Hier steht nun auch die ÖNORM A2063:2021 als Format zur Auswahl.
  • Ordner "AVA-AG/-AN": In der Spalte "ÖNORM-Format" wird die ÖNORM A2063-Ausgabe nun mit Jahreszahl angeführt.
  • Ordner "Kataloge/(gewählter Leistungskatalog", Fenster "Eigenschaften": Jeder Tätigkeit kann nun ein Dienstort (Office, Home Office, Dienstreise, undefiniert) zugewiesen werden, welcher bei Verwendung in der Zeiterfassung als Vorschlagswert herangezogen wird.
  • Ordner "Kataloge/Kaufmännisch/Indextabellen": Die Indexkatalogkennung und die Indexkategoriekennung wurden der ÖNORM A2063:2021 entsprechend angepasst.
  • Ordner "Kataloge/Parameterlisten": Mittels der Funktion "Parameterlisten aus ONBGS-Datenträger importieren" können nun Parameterlisten aus ÖNORM A2063:2021-konformen Datenträgern übernommen werden.
  • Ordner "Kataloge/Parameterlisten", Register "IFC-Referenzen": IFC-Referenzen können nun in die Zwischenablage kopiert bzw. aus dieser eingefügt werden.
  • Die in den ABK-Standard-Daten (Abschnitt "Grund-Daten (erweitert)") enthaltenen Vorlage-LVs entsprechen nun der ÖNORM A2063:2021.
  • In den ABK-Standard-Daten (Abschnitt "Demo-Daten") findet sich eine neue Fassung des Projekt "Demo ABK", welches nun über ein Demo-LV zur ÖNORM A2063:2021 sowie eines zur Mengermittlung mit Parametern und Bedingungen enthält.
  • Funktion "LV prüfen": Die Angabe, nach welcher Ausgabe der ÖNORM A2063 das LV geprüft worden ist, entfällt.
  • Ordner "LV-Bearbeitung": Positionen können nun mit Mehrfachverwendungskennzeichen nach ÖNORM A2063:2021 angelegt werden (zusätzlich zu 0-9 nun auch A-Z).
  • Ordner "LV-Bearbeitung", Funktion "Autovorschau AKZ-Mengen": Mit Hilfe dieser Funktion können Positionsmengen nach Auswertungskennzeichen (AKZ) aufgeschlüsselt in der Datentabelle angezeigt werden.
  • Ordner "LV-Bearbeitung": Die Firmenauswahl (aus dem Register "Firmen-Suchdaten") öffnet sich nun nicht mehr automatisch, wenn eine andere OG mit derselben LB-Kennung gewählt wird.
  • Ordner "LV-Bearbeitung", Funktion "Mengenermittlung": Die Schaltfläche wurde mit einem neuen Symbol versehen.
  • Fenster "Positionseigenschaften": Das Kennzeichen "Garantierte Angebotssumme" unterstützt nun auch die Möglichkeiten der ÖNORM A2063:2021 (Eingabe A-Z bzw. 0-9).
  • Fenster "Positionseigenschaften": Diverse Eingabefelder wurden überarbeitet oder neu arrangiert.
  • Fenster "Positionseigenschaften", Register "Mengenermittlung": In der Mengenermittlung stehen nun auch die Möglichkeiten der ÖNORM A2063:2021 (wie z.B. Bedingungen) zur Verfügung.
  • Fenster "Positionseigenschaften", Register "Mengenermittlung": Die Benutzeroberfläche wurde teilweise neu gestaltet.
  • Fenster "Positionseigenschaften", Register "Mengenermittlung": Wird eine globale Variable verändert und die Mengenermittlung neu berechnet, so wird dies nun für alle AKZ vorgenommen.
  • Fenster "Positionseigenschaften", Register "Mengenermittlung": Das Fenster "Ausmaßzeile bearbeiten" wurde im Sinne der besseren Verständlichkeit in "Mengenansatz" umbenannt.
  • Fenster "Positionseigenschaften", Register "Mengenermittlung", Funktion "Globale Variablen": Die Schaltfläche wurde mit einem neuen Symbol versehen.
  • Funktion "AKZ-Mengen aufteilen": Die Bedienung dieser Funktion wurde verbessert.
  • Ordner "Preiseingabe/Kalkulation": Die Spalte "Grafik" (vorhanden/nicht vorhanden) wird nun auch hier angezeigt.
  • Fenster "Position kalkulieren": Für die Kalkulation stehen nun auch die neuen Möglichkeiten der ÖNORM A2063:2021 (wie z.B. Bedingungen) zur Verfügung.
  • Ordner "Veränderungen Kosten/Preise", Register "Umlagen": Lohn/EH und Sonstiges/EH werden nun mit Tausendertrennzeichen dargestellt.
  • Ordner "Artikel": Die Funktion "Bestellebeleg anlegen" wurde in "Auftragsvergabe/Bestellung anlegen" und die Funktion "Auftragsbestätigung anlegen" in "Auftrag anlegen" umbenannt.
  • Ordner "Nachlässe/Aufschläge": Wird bei Teilangeboten ein Angebotsteil als "nicht angeboten" markiert, so werden nun auch die zugehörigen HG-/OG-/LG-/ULG-Zeilen dementsprechend gekennzeichnet.
  • Ordner "Nachlässe/Aufschläge": Bei Teilangeboten wird nun auch in den HG-/OG-/LG-/ULG-Zeilen die Teilangebotsnummer angezeigt.
  • Druck "Stundenansatzliste": Hier können die Stunden nun auch auf Grund der abgerechneten Mengen zum Vergleich ausgegeben werden. Eine Balkengrafik zeigt eine allfällige Überschreitung dabei als roten Bereich an.
  • Druck "Formblatt K3": KV-Gruppen mit Anzahl 0,00 bzw. Anteil 0,00 % werden nicht mehr angedruckt.
  • Druck "Formblatt K4" nach ÖNORM B2061:2020: Hier wird nun auch der Lieferant angedruckt.
  • Funktion "LV prüfen": Die Angabe, nach welcher Ausgabe der ÖNORM A2063 das LV geprüft worden ist, entfällt.
  • Ordner "Bewertungskriterien": Die im Rahmen der Bestbieterermittlung erreichten Punktzahlen werden nun mit zwei Nachkommastellen dargestellt.
  • Ordner "Vertiefte Angebotsprüfung": Die Funktion "Preisübersicht" steht nun auch hier zur Verfügung.
  • Druck "Preisspiegel": Anstelle der Bezeichnung des Angebots wird nun der Name1 des Bieters angedruckt.
  • Druck "Preisspiegel": Bei allen Preisspiegelformaten kommt nun beim Bietervergleich die Darstellung "Differenz zum gewählten Angebot in %" zum Einsatz.
  • Im beim Anlegen der Phase "Abrechnung kontrollieren" bzw. "Auftrag abrechnen" (per erstmaligem Start von ABK-BA) erscheinenden Assistenten steht nun auch die Quelle "Neu leer anlegen" zur Auswahl, womit ein leeres Abrechnungs-LV erstellt wird.
  • Funktion "Import Ausmaße/Abrechnung (ÖNORM A2063)": Wird ein AMBL mit korrigierten Zeilen eingelesen, so wird es danach nun in den Status "Anerkannt" versetzt; wird ein AMBL ohne korrigierte Zeilen eingelesen, so wird es danach nun in den "Korrekturmodus" versetzt.
  • Funktion "Export Abrechnungs-LV": Hier kann nun gewählt werden, ob der aktuelle Stand des gesamten Abrechnungs-LV oder nur die Positionen bzw. Preise des Hauptauftrags ausgegeben werden sollen.
  • Der Import bzw. Export von Zusatzangeboten und Vertragsanpassungen kann nun über neue Schaltflächen in der Haupttoolbar aufgerufen werden.
  • Funktion "LV prüfen": Die Angabe, nach welcher Ausgabe der ÖNORM A2063 das LV geprüft worden ist, entfällt.
  • Ordner "Leistungsverzeichnis", Register "Parameterlisten", Funktion "Parameterlisten prüfen": Die Ausgabe des Prüfprotokolls wurde verständlicher gestaltet.
  • Ordner "LV-Bearbeitung": In der Spalte "Diff.Menge beantragt offen" werden nun offene, beantragte Differenzmengen aus Zusatzangeboten angezeigt, in der Spalte "Summe Diff.Menge beantragt" die Summe über alle beantragten Differenzmengen hinweg.
  • Ordner "LV-Bearbeitung", Funktion "Autovorschau Änderungen": Die Darstellung wurde überarbeitet.
  • Ordner "LV-Bearbeitung": Das Tabellenlayout "Standard Controlling" wurde überarbeitet.
  • Fenster "Positionseigenschaften", Register "Änderungen ZA": Die Handhabung von Zusatzangeboten und Vertragsanpassungen wurde der ÖNORM A2063:2021 entsprechend angepasst.
  • Ordner "Rechnungen": Es können nun auch der ÖNORM A2063:2021 entsprechend Rechnungen ohne zugehörigen AMBL erstellt bzw. verarbeitet werden.
  • Ordner "Aufträge": Hier können nun, der ÖNORM A2063:2021 entsprechend, neben Zusatzangeboten nun auch Vertragsanpassungen angelegt und bearbeitet werden.
  • Fenster "Ausmaßblatt": Das Kennzeichen "Garantierte Angebotssumme" kann hier nun als eigene Spalte angezeigt werden.
  • Fenster "Ausmaßblatt", Fenster "Ausmaßzeile bearbeiten": In der Berechnung stehen nun auch Möglichkeiten gemäß ÖNORM A2063:2021 (wie z.B. Bedingungen) zur Verfügung.
  • Fenster "Ausmaßblatt": Die im AMBL vornehmbaren Korrekturen wurden der ÖNORM A2063:2021 entsprechend überarbeitet.
  • Druck "Ausmaße": Hier werden Eventual- und Wahlpositionen nun entsprechend gekennzeichnet.
  • Ordner "Controlling/Mengenprognose": Die Spalte "Dauer bis 'Werte bis inkl.' [Mon]" wurde in "Verbrauchte Zeit [Mon]" umbenannt.
  • Ordner "Controlling/ Mengenprognose", Funktion "Eigenschaften": Mit Hilfe dieser Funktion kann nun zu mehreren markierten Positionen die "Menge aktuell prognostiziert" gleichzeitig erfasst werden.
  • Ordner "Controlling/ Mengenprognose", Funktion "Prognosemenge übertragen": Mit Hilfe dieser Funktion kann bei mehreren markierten Positionen die "Prognosemenge automatisch errechnet" in die "Menge aktuell prognostiziert" übertragen werden.
  • Ordner "Controlling/ Mengenprognose": Im Bereich "Zeige Zeilen mit" werden nun in einer Legende die in der Tabelle verwendeten Hintergrundfarben erläutert.
  • Ordner "Controlling/ Mengenprognose" und "Controlling/ Kostenübersicht/Prognose": Bei der Angabe "Letzte Berechnung" wird nun auch angezeigt, bis inkl. welchem Leistungszeitraum der letzte Rechenlauf vorgenommen worden ist.
  • Ordner "Kostenplan", Funktion "Preiswartung": Die Verarbeitungsgeschwindigkeit bei Verwendung von Preisdateien wurde erhöht.
  • Fenster "Bedingung", Funktion "Liste der möglichen Eingaben": Hier wird nun auch die Bezeichnung der verfügbaren Werte dargestellt.
  • Ordner "Kosten nach Komponenten": Mit Hilfe der neuen Option "Nach Elementen aufgeteilt" kann für Positionen eine Auswertung angestellt werden, wobei die Positionsmengen nach Elementen aufgeschlüsselt ausgegeben und in dieser Form in ein LV übergeben werden können; im LV werden die jeweiligen Elementteilmengen so in der Mengenermittlung angelegt (erfordert Lizenz ME).
  • Ordner "BIM-Eckdaten", Funktion "IFC-Datei importieren": Hierbei wird nun auf .ifc- und auch .ifczip-Dateien gefiltert.
  • Ordner "BIM-Objekte als ABK-Elemente", Funktion "Eigenschaften": Nach dem Hinzufügen bzw. Verändern von Kennwerten zu mehreren markierten Objekten erscheint nun ein Fortschrittsbalken.
  • Ordner "(gewählter Elementkatalog)": Die Funktion "Element(e) drucken" wurde entfernt, da diese auch in der "Berichts- und Diagrammgalerie" verfügbar ist.
  • Im IFC-Interpreter können nun mit Hilfe folgender Funktiosdefinition Werte eines Parent-Objekts in dessen Child-Objekte übernommen werden (bspw. wenn Werte einer IfcWall in deren IfcBuildingElementParts übertragen werden sollen); einzufügen in "Allgemeine Funktion zum Kennwert setzen in Sachgebiet 'BIM' ":
    • Sub SetBIMKWFromParentProp(kwname, pset, propname)
    • If FindParentProperty(pset, propname) Then
    • SetKW "BIM", kwname, ParentProperty(pset, propname)
    • End If
    • End Sub
  • Im ABK8-Standardumfang wird nun eine Vorlage für Vertragstexte ausgeliefert.
  • Ordner "(gewählte Artikeldatei)", Funktion "Eigenschaften (markierte Zeilen)": Hier kann die Preisbasis nun auch für mehrere Artikel auf einmal gesetzt bzw. verändert werden.
  • Fenster "Stundensatz kalkulieren nach ÖNORM B2061": Die Größe des Fensters kann nun frei verändert werden.
  • Fenster "Zeiterfassung": Zu jeder Tätigkeit kann nun ein Dienstort (Office, Home Office, Dienstreise, undefiniert) erfasst werden.
  • Fenster "Zeiterfassung": Zu jeder Tätigkeit kann nun ein Dienstort (Office, Home Office, Dienstreise, undefiniert) erfasst werden.
  • Ordner "Rechnungswesen": Die Funktion "Prüflauf - Rechnungswesen" ersetzt nun die Funktion "Rechenlauf".
  • Belegordner: Ein Filter in der Toolbar schränkt die angezeigten Belege ein. Alle Belege der letzten Woche, des letzten Monats, des letzten Quartals oder ein beliebiger Zeitraum können manuell festgelegt werden.
  • Ordner "Ausgangsrechnungen", Fenster "Beleg", Funktion "Bisherige Abschlagsrechnungen einfügen": So eingefügte Rechnungen werden nun nach dem Datum sortiert.
  • Ordner "Ausgangsrechnungen", Funktion "Export e-Rechnung": Rechnungen können nun auch im deutschen X-Rechnung-Format ausgegeben werden.
  • Ordner "Firmendaten/ Abteilungen": Im Feld "Abteilung zugehörige Adresse" kann nun ein Suchname aus der Zentralen Adressverwaltung eingetragen werden. Damit können im Rechnungswesen e-Rechnungen mit unterschiedlichen Absendern (je nach Zuordnung eines Belegs zur Abteilung) erstellt werden.
  • Druck "Umsatzliste": Hierbei können nun wahlweise Artikel je Beleg aufsummiert werden.
  • Fenster "Dokumenteigenschaften", Funktion "Ergänzung anfügen": Der Dokumentname wird nun auch in der Fensterüberschrift angeführt.
  • Ordner "Bauablaufplan/Anwesenheiten", Funktion "Eigenschaften": Bei mehreren markierten Zeilen können nun Auftragnehmer und Verantwortlicher bei all diesen auf einmal erfasst werden.
  • Ordner "Leistungsbeschreibung", Funktion "ÖNORM-Format aktualisieren": Mittels dieser Funktion können LBs nach ÖNORM A2063:2015 auf ÖNORM A2063:2021 aktualisiert werden.
  • Funktion "Export Druckvorlage (HTML-Dateien)" für die Ausgabe barrierefreier Dokumente. Diese HTML-Datei enthält je LG/ULG/Position Überschriften/Lesezeichen. Mit dieser Datei ist die Erstellung von barrierefreien PDF-Dateien möglich.
  • Preisdateien zu LBs nach ÖNORM A2063:2021 können nun auch über mehrere Parameterlisten verfügen und diese per ÖNORM-Datenträger exportieren bzw. importieren.
  • Druck "Leistungsbeschreibung": Die Filtermöglichkeit wurde von LG auf LG/ULG erweitert.

Eine übergeordnete Stelle muss sich um die BIM-Elementkataloge kümmern.

23.09.2021

Thema: Zentrale Adressverwaltung