Angemessenheitskontrolle bei Regieleistungen

Differenzierung zwischen Stunden und Stundensatz


In einer aktuellen Entscheidung hatte sich der OGH (OGH, 29.09.2015 – 8 Ob 96/15y) erstmals mit der Frage auseinanderzusetzen, ob eine Regievereinbarung einer Angemessenheitsprüfung zugänglich ist und wer beweisen muss, dass die verrechneten Regieleistungen angemessen sind. »Weiter


Änderungen und Neuerungen der ÖNorm B 2061 „Preisermittlung für Bauleistungen".

07.09.2020

6 Seminartage an der Donau Universität Krems mit Universitätszertifikat

Was leistet das wichtigste BIM-Datenaustauschformat, wo liegen die Grenzen und was muss man beim Im- und Export beachten?