A-NULL Spätschicht

Ort:
A-NULL im Stadtelefant, Bloch-Bauer-Promenade 23, 1100 Wien

Datum:
18.11.2019

Zeit:
18:00 - 19:30

Von ARCHICAD zu ABK-OpenBIM. Mittels Mengenübernahme zur raschen LV-Erstellung.


BIM ist die zukunftsweisende Entwicklung im Bauwesen und steht im AVA-Bereich für Zeitersparnis in der Mengenermittlung, Fehlerminimierung und Erleichterungen bei der Erstellung von Ausschreibungen.

ABK Vertriebsleiter DI Wolfgang Rosner ist als Gastvortragender bei der A-NULL Spätschicht eingeladen. Er spricht über die Vorteile der OpenBIM-Methode gegenüber der herkömmlichen Mengenübernahme von ARCHICAD und zeigt Ihnen, wie Sie ein Gebäudemodell aus ARCHICAD in Form einer IFC-Datei in ABK einlesen und mit wenigen Handgriffen in einen Kostenplan umwandeln. Dieser wird nicht nur im Kostenmanagement gemäß (z.B. ÖNORM B 1801-1 oder DIN 276) weiterverwendet, sondern dient auch als Grundlage für ÖNORM A 2063-konforme Leistungsverzeichnisse. Ebenso gibt er einen kurzen Einblick, wie aus bauteilorientierten Modellen relevante Informationen extrahiert und bei Bedarf manuelle Ergänzungen durchgeführt werden.

Datum: Montag, 18. November 2019
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Ort: A-NULL im Stadtelefant, Bloch-Bauer-Promenade 23, 1100 Wien



Die Kalkulationsfreiheit bei Angeboten ist begrenzt. Doch wo liegen diese Grenzen?

18.11.2019

Von ARCHICAD zu ABK-OpenBIM. Mittels Mengenübernahme zur raschen LV-Erstellung.

Mit ABK zu OpenBIM! Arbeitsweise und Vorteile von Building Information Modeling mit ABK8.