Mobile Zeiterfassung und Projektcontrolling

Bürokosten und Studenerfassung stets im Blick.


Bürointernes Projektcontrolling


ABK-Büro- und Projekterfolg ist eine Software-Lösung für das bürointerne Kostenmanagement und Projektcontrolling. Dieser Baustein ermöglicht die Zusammenschau der aktuellen Projektstände in unterschiedlichster Detailschärfe. Zentrales Element ist dabei die Mitarbeiterverwaltung mit der mobilen Zeiterfassung. Diese Ergebnisse der Zeit- und Spesenerfassung sowie Belege aus dem Rechnungswesen fließen in den Soll-Ist-Vergleich ein.

  • Dokumentation des Projektaufwandes über die Stundenerfassung
  • Basis für die Ressourcenplanung
  • Mitarbeiterverwaltung als zentrales Element
  • Ideales Controlling-Werkzeug zur Projektkostenverfolgung
  • ABK-ZE-App und ABK-ZEWeb für die mobile Zeit- und Spesenerfassung

Bürointernes Projektcontrolling
Mit ABK-Büro- und Projekterfolg haben Sie alle wesentlichen Informationen zum Projektstand im Visier. Basierend auf einer Projektbudgetierung, der Beobachtung des laufenden Projektes, sowie der Analyse vergangener Projekte, wird die Projektsteuerung unterstützt. Die wesentlichen Einflussfaktoren sind Aufträge (Honorare), Ausgangsrechnungen und Zahlungseingänge auf der einen sowie Projektaufwendungen durch Mitarbeiter-, Sach- und Gemeinkosten auf der anderen Seite.

Budgetierung
Basierend auf einer Honorarermittlung wird das Projektbudget ermittelt. Um eine detailliertere Planung zu ermöglichen, wird ein Projekt in einzelne Projekttätigkeiten (Leistungen) gegliedert. Der Aufwand wird je Leistung aufgrund der Personalaufwendungen und der zu erwartenden Sachkosten geschätzt. Dabei kann auf Daten vorangegangener Projekte zugegriffen werden.

Kostenerfassung
In der Mitarbeiterverwaltung werden die Stammdaten der Mitarbeiter aufgenommen sowie das Arbeitszeitmodell und das Gehaltsschema festgelegt. Bei der Zeiterfassung werden angefallene Stunden den Projekten und Tätigkeiten zugewiesen. An-, Abwesenheits- und Ressourcenplanungen setzen auf diesen Angaben auf. Kosten für Reiseaufwendungen werden vom Mitarbeiter in der Spesenabrechnung erfasst. 

Erlöse
Alle Projekterlöse werden im ABK-Rechnungswesen aufgenommen und in den Auswertungen direkt den Kosten gegenübergestellt. So sehen Sie immer das aktuelle Projektbudget und die prognostizierten Kosten.

Auswertungen und Analysen
Die laufende Projektkostenverfolgung basiert auf der Mitarbeiterauslastung und dem Zahlungsfluss. Diese Angaben können zu jedem gewünschten Zeitpunkt aktuell mit den Planvorgaben verglichen werden. Hierfür gibt es zur Steuerungsunterstützung diverse Abfragen, Übersichten und Vergleiche.

Die mobile Zeiterfassung
Die ABK-Zeiterfassung gibt es in drei unterschiedlichen Ausführungen. Neben der Desktopanwendung - die direkt aus der ABK-Installation aufgerufen werden kann - stehen zwei Apps zur Verfügung:

ABK-ZE-App für Android und iOs ist die App für alle, die auch unterwegs ihre Arbeitszeiten und Spesen erfassen möchten – egal ob bei Meetings oder auf der Baustelle. Diese App stellt eine praktische Ergänzung zur Desktopanwendung dar – die eingegebenen Daten werden in Echtzeit an den firmeneigenen Server übergeben und können somit sofort bürointern für das Controlling und für die Ressourcenplanung verwendet werden.

ABK-ZE-Web ermöglicht ebenfalls eine orts- und zeitunabhängige Aufwandserfassung und kann mit jedem gängigen Browser erreicht werden.

Für den Anwender sind beide Lösungen eine Erleichterung – nie wieder müssen Zeiten und Spesen am Schreibtisch nachträglich erfasst werden!

Es handelt sich bei diesen Apps um keine Stand-Alone-Lösung. Es muss somit für die Verwendung eine ABK8-Installation (ab Version V8.1; mit MS SQL-Datenbank) auf einem erreichbaren Server entsprechend konfiguriert sein.

Stunden- und Spesenerfassung

  Mobile Zeiterfassung
Stunden- und Spesenerfassung   Mobile Zeiterfassung

 

Produktblatt ABK-Büro- und Projekterfolg


Der erste intelligente Standardelementkatalog zur ABK-BIM Software ist ab sofort erhältlich!

26.08.2020

Kostenloses Webinar zum Thema „Building Information Modeling“.