Menu

ABK-Datenträger auspreisen

Die Erfassung eines Angebots reduziert sich auf die Eingabe der Preisanteile (Lohn/Sonstiges) sowie der Aufschläge bzw. Nachlässe. Die gesamte Rechenarbeit, den Druck sowie die Ausgabe nach ÖNROM erledigt der Baustein ABK-Datenträger auspreisen für Sie.

Das Angebotsleistungsverzeichnis wird auch geprüft und anschließend im ÖNORM-Format, als Excel-Datei oder als PDF-Datei ausgegeben. So gelingt es Ausschreibungen rasch und wirtschaftlich auszupreisen. 

Die diesen ABK-Baustein beinhaltende ABK8-Starter Edition können Sie hier beziehen.

Vorteile:

  • Komfortable Angebotsverarbeitung am PC
  • Rechenfehler gehören der Vergangenheit an
  • Wesentliche Zeit- und Kostenersparnis
  • Mit der ÖNORM-Schnittstelle liegen Sie immer richtig

In wenigen einfachen Schritten zum fertigen Angebot
Mit der ABK8-Starter Edition sparen Sie mit dem Teil Datenträger auspreisen viel Zeit bei der Angebotslegung, vermeiden Rechenfehler und tragen so zu einer erheblichen Senkung der Bearbeitungskosten bei! Die Erfassung eines Angebots reduziert sich auf die Eingabe der Preisanteile (Lohn und Sonstiges), der Bieterlücken und der Aufschläge bzw. Nachlässe. Die gesamte Rechenarbeit, der Druck sowie die Ausgabe nach ÖNORM werden von der Software übernommen. Dieser ABK-Baustein unterstützt das Auspreisen von Leistungsverzeichnissen (LV) nach der aktuellen ÖNORM A2063 ebenso wie nach der ÖNORM B2063.

Schritt für Schritt
Es sind wenige Schritte, um Angebote ganz einfach und komfortabel - basierend auf einem Leistungsverzeichnis auf einem ÖNORM-Datenträger - mit dem PC zu verarbeiten:

  • Den Ausschreibungs-LV-Datenträger (z.B. nach ÖNORM A2063) einlesen.
  • Zu den einzelnen Positionen Preise (Preisanteile oder Einheitspreise) erfassen - Gruppen- sowie LV-Summen werden automatisch ermittelt!
  • Etwaige Bieterlücken ausfüllen.
  • Eventuell Nachlässe oder Aufschläge eingeben.
  • Alle Eingaben prüfen lassen. Zur Überprüfung können Protokolle (Angebot mit Preisen, Nachlässe, Bieterlücken, Projektinformationen) ausgegeben werden.
  • Ausgabe des Angebots auf Papier oder im PDF-Format.
  • Export des Angebots im ÖNORMFormat (z.B. nach ÖNORM A2063).

BIM-Knowhow als Eignungs-, Auswahl- oder Zuschlagskriterium?

Seminar "BIM > 3D - BIM ist mehr als nur ein 3D-Modell"

24.01.2019

Modellorientierte Mengenermittlung als Grundlage zur Berechnung von Baukosten und ökologischen Kennwerten...

Leistungsverzeichnisse erstellen & NEU: Datenträger auspreisen