Novelle zum Bundesvergabegesetz

Fokus liegt bei geplanter Novelle auf Qualitätsförderung


Nach der Reform der Verwaltungsgerichtsbarkeit und den damit verbundenen, teilweise erheblichen Auswirkungen auf das Vergaberechtsschutzverfahren steht mit der für das Frühjahr 2015 geplanten Novelle des Bundesvergabegesetzes in absehbarer Zeit die nächste Änderung der Rechtslage ins Haus. Die - im Hinblick auf das bis 2016 umzusetzenden EU-Richtlinienpaket - vorgezogene Novelle des Bundesvergabegesetzes wird einen klaren Schritt in Richtung Qualitätsförderung von Auftragsvergaben im öffentlichen Bereich machen. Ebenso erklärtes Ziel ist die Verminderung von Lohn- und Sozialdumping. » Weiter


Die Kalkulationsfreiheit bei Angeboten ist begrenzt. Doch wo liegen diese Grenzen?

23.03.2020

Praxisorientiertes Seminar an der Donau Uni Krems mit Leistungsnachweis.

Mit ABK zu OpenBIM! Arbeitsweise und Vorteile von Building Information Modeling mit ABK8.