Preisnachlass und Skonto

Faktencheck zum Abzug

Ein Skonto ist nach der Rechtsprechung des OGH ein prozentualer Preisnachlass für den Fall der unverzüglichen Regulierung einer Verbindlichkeit, der auf den Fakturenbetrag bei Barauszahlung innerhalb einer bestimmten Frist gewährt wird. Der Auftragnehmer profitiert von einem Skonto dadurch, dass der Vertrag gegebenenfalls schneller, ohne Mahnung oder Betreibung, abgewickelt werden kann. Der Auftraggeber zieht seinen Vorteil aus dem Preisnachlass, der auf den Fakturenbetrag gewährt wird. In der Praxis ergeben sich aber eine Reihe von rechtlichen Fragestellungen und Problemen im Zusammenhang mit Skontoabreden. » Weiter


Die Kalkulationsfreiheit bei Angeboten ist begrenzt. Doch wo liegen diese Grenzen?

23.03.2020

Praxisorientiertes Seminar an der Donau Uni Krems mit Leistungsnachweis.

Mit ABK zu OpenBIM! Arbeitsweise und Vorteile von Building Information Modeling mit ABK8.