Problematik der Schlussrechnungskorrektur im Brennpunkt

Darlegung der rechtlichen Rahmenbedingungen anhand eines Praxisbeispiels


In einer aktuellen Entscheidung hat der Oberste Gerichtshof (OGH) erneut zu einer in den Allgemeinen Vorbemerkungen eines Bauherrn enthaltenen Klausel Stellung genommen. Vom OGH zu beurteilen war ein Bauwerkvertrag zwischen einem Bauherrn und einem Generalunternehmer, dessen Pauschalpreis 3,6 Millionen Euro ausmachte. » Weiter


Die Kalkulationsfreiheit bei Angeboten ist begrenzt. Doch wo liegen diese Grenzen?

23.03.2020

Praxisorientiertes Seminar an der Donau Uni Krems mit Leistungsnachweis.

Mit ABK zu OpenBIM! Arbeitsweise und Vorteile von Building Information Modeling mit ABK8.