Umgang mit Rechenfehlern im Angebot

Grundlagen und Umsetzung für eine Angebotsprüfung gem. BVergG 2006

Im BVergG 2006 wird der Umgang mit Rechenfehlern geregelt, wobei bereits in den Ausschreibungsunter-lagen darauf Bedacht zu nehmen ist. Im § 80 wird der Inhalt der Ausschreibungsunterlagen beschrieben und unter Ziffer 6 ist festgelegt, dass anzugeben ist, ob rechnerisch fehlerhafte Angebote gemäß § 126 Abs. 4 ausgeschieden werden und ob eine Vorreihung infolge der Berichtigung eines Rechenfehlers zulässig ist. » Weiter


Die Kalkulationsfreiheit bei Angeboten ist begrenzt. Doch wo liegen diese Grenzen?

23.03.2020

Praxisorientiertes Seminar an der Donau Uni Krems mit Leistungsnachweis.

Mit ABK zu OpenBIM! Arbeitsweise und Vorteile von Building Information Modeling mit ABK8.