Neuerungen in ABK8-V8.3a-C408

  • In den ABK-Standard-Daten (Abschnitt "Leistungsbeschreibungen und Presidateien") werden nun die neuen LBs HB-022, HT-013 und BL-010+ABK-FEEI-018 ausgeliefert. Zudem gibt es zur HB-022 zwei neue Demo-Preisdateien.
  • In den ABK-Standard-Daten (Abschnitt "ABK-Grund-Daten (erweitert)") werden nun Vorlage-LVs nach LB HB-022 und HT-013 ausgeliefert.
  • In den ABK-Standard-Daten (Abschnitt "Demo-Daten") wird nun der neue Demo-Elementkatalog "DEMOABK8HB022" ausgeliefert.
  • In den ABK-Standard-Daten (Abschnitt "Erweiterungen Öko") wird nun die aktuelle Version der Artikeldatei "Baubook" ausgeliefert.
  • Menü "Extras/ Optionen": Die voreingestellte LB-Kennung für LVs nach ÖNORM A2063 ist nun die HB-022.
  • Ordner "AVA-AG", Funktionen "Neue Ausschreibung anlegen" und "Neue Abrechnungskontrolle anlegen": Das vorgeschlagene Format ist nun "Leeres LV im Format ÖNORM A2063:2021".
  • Ordner "AVA-AN", Funktionen "Neues Angebot anlegen" und "Neue Abrechnung anlegen": Das vorgeschlagene Format ist nun "Leeres LV im Format ÖNORM A2063:2021".
  • Ordner "Kataloge/ Kaufmännisch/ Kontenplan", Funktion "Deaktiviert alle nicht verwendeten Konten im Kontenplan": Hiermit können sämtliche Konten, die im ABK-Rechnungswesen nirgends verwendet bzw. zugeordnet sind, deaktiviert und somit zur weiteren Verwendung gesperrt werden.
  • Ordner "Verwaltung/ Firmendaten/ Benutzer": Hier kann nun auch der Sperrstatus als Spalte eingeblendet und bearbeitet werden.
  • Funktion "LV prüfen": Gibt es im LV leere Parameterlisten (wie es aufgrund fehlerhafter LB-Daten der Fall sein kann), so werden nun diese Parameterlisten im Rahmen der LV-Prüfung mit dem Status "Nicht auszugeben" versehen und deren Fehler bloß als Warnungen ausgegeben. Sollte es in LVs fälschlicherweise leere Parameterlisten geben, so kann deren händisches Löschen nun entfallen.
  • Funktion "Import Datanorm Datenträger": Für die hierfür verwendete Importlogik steht nun in der abkparam.ini (im Verzeichnis \config.default im ABK-Installationsverzeichnis) die Einstellung "DATANORM-Import mit alternativer Logik" mit folgenden beiden Optionen zur Verfügung:
    • Standard-Logik: Empfohlen für die Verwendung mit MS Access-Datenbanken und kleineren Artikeldateien.
    • Alternative Logik (standardmäßig aktiviert): Empfohlen für die Verwendung mit MS SQL-Datenbanken und größeren Artikeldateien.
  • Ordner "Kostenplan", Funktion "Rechenlauf": Hier wurde eine Syntaxprüfung für Mengenberechnungen und Bedingungen eingebaut.
  • Fenster "Eigenschaften zu Element", Register "Preisermittlung": Zeilen vom Typ "Überschrift" können nun auch an Bedingungen geknüpft werden.
  • Ordner "Verwaltung/ Firmendaten/ Benutzer": Für das ABK-Rechnungswesen stehen nun neue Funktionsrechte zur Verfügung:
    • Fibu-Schnitstelle anzeigen und bearbeiten (im Ordner "Rechnungswesen")
    • Erfolgsplanung anzeigen und bearbeiten
    • e-Belegeingang anzeigen und bearbeiten
    • e-Belegeingang: Beleg abschließen
    • Finmatics (e-Belegeingang) anzeigen und bearbeiten
    • SEPA-Zahlungsanweisungen anzeigen und bearbeiten (im Ordner "Eingangsrechnungen/ Zahlungen")
    • Liquidität anzeigen und bearbeiten
  • Ordner "Rechnungswesen", Register "Auswertungen": Bei der Auswertung "Umsatzliste je Jahr/Monat" wird nun ein Hinweis angeführt, dass die angezeigten Beträge von Steuer und Skonti bereinigt sind.
  • Ordner "Ausgangsrechnungen", Funktion "Beleg drucken": Mittels Option "Rechnung (im PDF-Format) als Anlage zu Beleg speichern" kann eben dies bei E-Mailversand der Rechnung ausgeführt werden.
  • Ordner "Ausgangsrechnungen", Funktion "e-Rechnung erstellen": Im Rechnungsbeleg etwaig vorhandene Textbausteinzeilen werden nun in der e-Rechnung auch ausgegeben.
  • Ordner "Eingangsrechnungen/ Zahlungen", Bereich "Weitere Zahlungsanweisungen": Hier kann nun im Feld "Art" festgelegt werden, ob es sich um eine SEPA-Zahlung oder um eine Finanzamtszahlung handelt.
  • Fenster "Export Finanzbuchhaltung": Hier ist nun auch ein Export für das Fibu-System RZL möglich.
  • Fenster "Export Finanzbuchhaltung", Register "Optionen": Mittels der Option "Führende '0' in der Kontonummer - beim Export - entfernen" wird beim Fibu-Export die der Fibu-Konotnummer vorangestellte Null unterdrückt (nur bei Export für Fibu-System "RZL").
  • Funktion "Prüf-/Rechenlauf": Der Prüf- und Rechenlauf kann nun ab einem definierten Stichtag und nicht mehr bloß für ein ganzes Jahr vorgenommen werden.
  • Funktion Beleg per E-Mail senden. Mail Text als HTML (statt nur Text). Es muss bei Extras Option "Neue E-Mail als HTML senden" aktiv sein, und der Textbaustein $RVPM_EINL muss HTML sein.
  • Druck "Belegjournal": Dieses kann nun auch für Belege vom Typ "AF" (Anfrage) und "WE" (Wareneingang) ausgegeben werden.
  • Ordner "SiGePlan" und "Unterlage für spätere Arbeiten", Register "Allgemein": Im Texteingabefeld zur "Gefahr" können nun Schriftfarben und farbige Texthintergründe verwendet werden.
  • Ordner "SiGePlan" und "Unterlage für spätere Arbeiten", Register "Bild": Eingefügte Bilder können nun nach links oder nach rechts gedreht werden.
  • Es steht nun eine neue Funktion zur Verfügung, um AVA-Dateien aus ABK7-V7.Xa in ABK8 importieren zu können. Dabei kann im dritten Parameter ein Zielname vorgegeben werden. Ein Beispiel liegt in \tools\beispielscripts\importABK7AVA.vbs auf.

ABK liefert aktualisierte Daten zu Sicherheits- und Gesundheitsschutzplänen.

25.08.2022

Thema: AVA-Bürostandard erstellen und warten