Aktualisierte Daten für Ihren SiGe-Plan

ABK liefert aktualisierte Daten zu Sicherheits- und Gesundheitsschutzplänen.

Das Bauarbeitenkoordinationsgesetz (BauKG) regelt Anforderungen an Schutzvorkehrungen, damit für alle am Bau beschäftigten Personen Sicherheit gewährleistet ist und deren Gesundheit bewahrt wird. Der Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan (SiGe-Plan) beinhaltet alle sicherheitsrelevanten Informationen, etwa die Beschaffenheit der Baustelle, welche Unternehmen wann arbeiten und welche Sicherheitsvorkehrungen während der einzelnen Bauvorgänge nötig sind. 

Der Softwarebaustein ABK-SiGe-Plan unterstützt den Planungs- und Baukoordinator bei der Erstellung des SiGe-Plans sowie der Erstellung der Unterlage für spätere Arbeiten nach ÖNORM B 2107. Alle bisherigen Daten wurden nach aktuellem Stand der Technik überarbeitet, neue COVID-Maßnahmen ergänzt und sind als Datenpaket ab sofort erhältlich.

Der SiGe-Plan ist eine wesentliche Unterlage, um ein Bauvorhaben sicher und erfolgreich abzuwickeln. Durch unsere Erfahrungen aus der Praxis konnten wir ein umfassendes Datenpaket erstellen und möchten damit zur Sicherheit und Unfallverhütung auf Baustellen beitragen“, so ABK-Vertriebspartner Bmst. Christoph Rest, der die Überarbeitung der Daten vorgenommen hat.

Umfangreiches Datenpaket für die Erstellung eines SiGe-Plans

Mit dem aktualisierten SiGe-Plan-Datenpaket von ABK werden die verschiedensten Maßnahmen-Vorschläge für den SiGe-Plan in strukturierter Form mitgeliefert. Aktuelle Informationen wurden ergänzt und aktualisiert sowie Texte und Bestimmungen der Baumappe der Wirtschaftskammer (Stand 2020) angepasst. Diverse Schutzmaßnahmen wie das Arbeiten mit besonderen Gefahren, Notpläne und -nummern sowie COVID-Maßnahmen sind eingearbeitet.

Die Unterlage für spätere Arbeiten wurde überarbeitet und wird direkt in ABK erstellt. Sie besteht einerseits aus der Sammlung von Unterlagen zum Projekt wie beispielswiese Bestandsplänen, Berechnungen, Bescheiden und Dokumenten. Andererseits beinhaltet diese eine bauteilbezogene Auflistung von sicherheitstechnischen Einrichtungen und organisatorischen Maßnahmen. Die Ausgabe des SiGe-Plans erfolgt wie in der ÖNORM gefordert. Letzte Ergänzungen sind am Deckblatt übersichtlich dargestellt.

Das neue SiGe-Plan-Datenpaket ist im ABK-Shop erhältlich!

Alternativ können Anwender auch weiterhin mit den DEMO-Daten des ABK-SiGe-Plans arbeiten und ihre Daten entsprechend adaptieren und einsetzen.

SiGe-Plan professionell mit ABK erstellen und rasch anpassen

SiGe-Pläne werden zu Beginn einer Ausschreibung erstellt. Während der Entwicklung des Bauvorhabens ist diese laufend anzupassen. ABK-Basisdaten, diverse Kataloge, Eingabehilfen und Prüfroutinen erleichtern die Erarbeitung der erforderlichen Unterlagen. 

SiGe-Plan erstellen in ABK

SiGe-Plan in ABK, © ib-data GmbH (zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Inhalte des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan sind im BauKG geregelt. Allgemeine Informationen eines SiGe-Plans, die an alle Baubeteiligten ergehen, wie die Liste der Zuständigkeiten, der Randbedingungen der Baustelle, die Baustellenordnung und die Notfallplanung werden getrennt von den konkreten Schutzmaßnahmen verwaltet. Für die Auswahl der Sicherheits- und Schutzmaßnahmen wurden die in der ÖNORM B 2107 angegebenen Unterlagen eingearbeitet. In diesem Standardkatalog sind bereits alle relevanten gesetzlichen Bestimmungen und Regelwerke zugeordnet. 

Wesentliche Dokumente des BauKG wie Prüfprotokolle, Meldeblätter für Subunternehmen, Unterweisungsprotokolle für Arbeitnehmer oder Baustellenbesucher stehen als Vorlage zur Verfügung und können Leistungen zugeordnet werden.

Vorankündigungen mit Informationen zu Bauherrn, Art des Bauvorhabens, beauftragte Unternehmen usw. werden direkt über die Online-Plattform der BUAK (Bauarbeiter- Urlaubs- und Abfertigungskasse) durchgeführt. Dazu gibt es ein fertiges Formular, welches während des Bauprojektes laufend z.B. mit Firmen ergänzt wird.

Details zum Softwarebaustein ABK-SiGe-Plan nachlesen!


Mit ABK Kostenveränderungen über längere Zeiträume im Blick behalten.

27.09.2022

Thema: ABK-Zentraler Baukostenindex