Bestimmen Lebenszykluskosten künftig Bestpreise?

Längerfristige Kostenentwicklungen nachhaltig planen - ein Veranstaltungsrückblick


Dipl.-Ing. Dr. Helmut Floegl als Experte auf dem Gebiet der Lebenszyklus-kostenberechnung bot in der ABK-Fachveranstaltung zum Thematik Lebenszykluskosten von Gebäuden einen umfassenden Überblick zur Berechnung von Lebenszykluskosten einer Immobilie sowie deren Bedeutung bei den künftigen Vergabekriterien. Sein Berechnungsmodell LEKOS - für die Optimierung von Lebenszykluskosten - stellte er mit allen Finessen vor und gab einen Ausblick auf die weitere Entwicklung in naher Zukunft. Die Veranstaltung war ausgesprochen gut besucht – ein untrügliches Zeichen dafür, dass dieses Thema Betroffenen unter den Nägeln brennt und die Immobilienwirtschaft auch künftig noch nachhaltig beschäftigen wird. » Weiter


Eine übergeordnete Stelle muss sich um die BIM-Elementkataloge kümmern.

23.09.2021

Thema: Zentrale Adressverwaltung