Rechenfehler versus Kalkulationsfehler

Rechtsfolgen im Vergabeverfahren


Immer wieder passieren beim Ausfüllen von Leistungsverzeichnissen und der Detailkalkulation Rechen- und/oder Kalkulationsfehler, die der Bieter im Zuge der Angebotsprüfung korrigieren möchte. Da die Grenzen für die Zulässigkeit einer solchen Korrektur sehr eng sind und diese auch von der Qualifikation als Rechen- oder Kalkulationsfehler abhängen, gilt es die Begriffe Rechen- und Kalkulationsfehler und deren unterschiedlichen Rechtsfolgen näher zu betrachten. »Weiter


Änderungen und Neuerungen der ÖNorm B 2061 „Preisermittlung für Bauleistungen".

26.08.2020

Kostenloses Webinar zum Thema „Building Information Modeling“.

Was leistet das wichtigste BIM-Datenaustauschformat, wo liegen die Grenzen und was muss man beim Im- und Export beachten?