Neuerungen in ABK8-V8.2a-B210

  • ABK8 wurde auf Kompatibilität mit den Windows 10-Updates 1909, 2004 und 20H2 hin überprüft.
  • ABK8 wurde auf die Verwendung mit MS SQL 2019-Datenbanken hin überprüft.
  • Die Ordner- sowie die Outlookleiste können nun per Rechtsklick in die Titelleiste (wo der jeweilige Ordnername angeführt ist) ein- bzw. ausgeblendet werden.
  • Die Leserlichkeit der Spaltenköpfe wurde verbessert.
  • Wird in einer Tabelle nach mehreren Spalten auf gleicher Ebene gruppiert, so wird diese Einstellung nun auch im Tabellenlayout gespeichert. Zudem wird diese Methode nun auch im Gruppierfeld erklärt.
  • In den Tabellen wurden verschiedene optische Überarbeitungen vorgenommen.
  • Diverse Standard-Tabellenlayouts wurden überarbeitet bzw. ergänzt.
  • Alle Kennwerttabellen wurden auf eine Tabellenform umgestellt, welche dem ABK-Standard entspricht und über alle Funktionalitäten wie dieses verfügt.
  • In allen Tabellen "Erweiterte Auswahl" der ABK-AVA-Bausteine sind nun Standard-Tabellen implementiert.
  • Beim Einsetzen von Textbausteinen in Textfeldern können nun auch mehrere gleichzeitig übernommen werden.
  • An verschiedenen Stellen wurden neue Schaltflächensymbole eingesetzt.
  • Das Oberflächendesign der "AVA-Beteiligten" wurde weitgehend überarbeitet
  • Fenster "Als PDF-Datei ausgeben", Option "Im Dokumentenmanagement ablegen": Hierbei wird als Dokumentordner nun der Ordner "Kommunikation" vorgeschlagen.
  • Überall dort, wo Anlagen aufgenommen werden können (bspw. zu einem Beleg in ABK-RW oder einem AMBL in ABK-BA) können diese nun innerhalb der Anlagentabelle nach oben bzw. nach unten bewegt werden.
  • Menü "Extras/ Optionen": Bei der Option "Schriftgröße in Tabellen" stehen nun auch 125 %, 135 % und 145 % zur Auswahl.
  • Ordner "Parameterlisten": Hier werden Parameterlisten definiert und Parameter angelegt. Dieser Ordner entspricht dem früheren Ordner Parameter. Die Adaptierungen erfolgten aufgrund der ÖNORM A2063:2021.
  • Bei sämtlichen Erwähnungen der ÖNORM A2063 wurde das Veröffentlichungsjahr, wo nicht von Relevanz, entfernt.
  • In den ABK-Standard-Daten (Abschnitt "Grund-Daten (erweitert)") steht nun der Leistungskatalog "Ohne Zuordnung" zur Verfügung. Dieser enthält keine Einträge und wird für Projekte empfohlen, die auch ohne zugeordneten Katalog abgewickelt werden können.
  • In den ABK-Standard-Daten (Abschnitt "Erweiterungen AVA") ist nun eine Parameterliste nach ÖNORM B1801:2021 enthalten.
  • In den ABK-Standard-Daten (Abschnitt "Erweiterungen Kostenmanager") ist nun ein Leistungskatalog nach ÖNORM B1801:2021 Baugliederung enthalten.
  • In den ABK-Standard-Daten (Abschnitt "Erweiterungen Kostenmanager") ist nun der aktualisierte und überarbeitete Leistungskatalog DIN276-2018 enthalten.
  • In den ABK-Standard-Daten (Abschnitt "Erweiterungen Öko") gibt es nun die Parameterliste baubook mit ökologischen Kennwerten.
  • In den ABK-Standard-Daten (Abschnitt "Leistungsbeschreibungen und Preisdateien") wird nun die LB BL-010+ABK-FEEI-017 ausgeliefert.
  • Die in der Haupt-Toolbar des ABK-VA verfügbaren Schaltflächen wurden überarbeitet bzw. neu angeordnet.
  • Menü "Extras/ Datenbankvergleich": Hierbei werden nun auch die Parameterlisten (Ordner "Kataloge/ Parameterlisten") berücksichtigt.
  • Ordner "Projekte", Funktion "Neues Projekt anlegen": Die Anordnung der Eingaben für die Projekttermine sowie die Leistungs- und Baugliederung wurde überarbeitet.
  • Ordner "Projekte", Funktion "Projekt rücksichern": Beim Rücksichern eines in der Datenbank noch nicht vorhandenen Projekts erscheint nun nicht mehr die Abfrage, ob dieses tatsächlich rückgesichert werden soll.
  • Ordner "Projekte", Funktion "Kopieren als": Die Kopieroptionen "Elemente und BIM" und "Projektkostenmanager" sind nun separiert.
  • Ordner "Projektgliederung", Register "Leistungsgliederung (Kostenarten)": Bei der Neuanlage einer Kostenart bleibt der Tabellenfokus nun auf jenem Eintrag, wo [+] betätigt wurde.
  • Ordner "AVA-AG/-AN": Die AVA-Anwendungen (Ausschreibung, Angebotsprüfung usw.) können nun auch über neue, leicht auffindbare Schaltflächen geöffnet werden.
  • Ordner "AVA-AG/-AN", Funktion "Analysen erstellen": Mit Hilfe der neuen Option "Analyse Angebotsergebnisse" können nun auch Positions- bzw. Summenwerte aus Angeboten herangzeogen werden. Diese Funktion erfordert die Lizenz PS.
  • Ordner "AVA-AG/-AN", Funktion "Analysen erstellen": Diese Funktion wurde um eine Auswertung "Angebotsergebnisse" erweitert. Es werden LVs gewählt und die zugehörigen nicht ausgeschiedenen Angebote mit Positions- und Gruppensummenpreisen und Bestbieterpunkten verglichen.
  • Ordner "AVA-AG/-AN", Funktion "Analysen erstellen": Mit einer Einstellung in der Datei abkparam.ini (Verzeichnis \config) kann die AVA-Analyse "Vergabevorschlag erstellen" eingeblendet werden. Mit dieser Analyse können Vergabevorschläge für Rahmenvereinbarungen (Auswertung über mehrere LVs) erstellt werden.
  • Ordner "AVA-AG/-AN": In der Tabelle können nun die Suchnamen des Auftraggebers, der Vergebenden Stelle, des LV-Erstellers und des Auftragnehmers angezeigt werden. Dazu ist die Aktivierung der Option "Im Ordner AVA AVA-Beteiligte in Spalten anzeigen" (Menü "Extras/ Optionen") erforderlich.
  • Ordner "AVA-AG/-AN": In der Tabelle können nun "Summe LV", "Nachlässe/Aufschläge", "Betrag USt" und "Angebotspreis" der freigegebenen Preisermittlung dargestellt werden (nur wenn Option "Im Ordner AVA Preis-Spalten anzeigen" aktiviert ist).
  • Ordner "AVA-AG/-AN": In den diversen "Detail-Info"-Registern ist die Darstellung nun übersichtlicher gestaltet.
  • Ordner "Kataloge/ Kaufmännisch/ Honorarordnung": Die Oberfläche dieses Ordners wurde dahingehend überarbeitet, sodass nun bereits vorhandene Honorarordnungen bearbeitet und auch eigene erstellt werden können.
  • Ordner "Kataloge/ Kaufmännisch/ Indextabellen", Register "Eckdaten": Die Anordnung des Felds "Beschreibung" wurde benutzerfreundlicher gestaltet.
  • Ordner "Kataloge/ Organisatorisch/ Leistungen/Kostenarten": In diesem Ordner sowie im gewählten Leistungskatalog gibt es nun neue Felder für das Controlling in ABK-BA.
  • Ordner "Kataloge/ Organisatorisch/ Leistungen/Kostenarten", Funktion "Eigenschaften": In einem gewählten Leistungskatalog können nun auch die Planungsstufe Kosten, die Planungsstufe Termin und die Verwendung in DM/AVA, BP/KM und SG für mehrere markierte Leistungen/ Kostenarten gleichzeitig festgelegt werden.
  • Ordner "Kataloge/ Elementkataloge", Druck "Elementkatalog": Der Elementkatalog wird optional mit der Parameterliste und den Kennwerten ausgedruckt.
  • Ordner "Kataloge/ Elementkataloge": Die Baumansicht im "Katalogaufbau" ist nun im Sinne einer besseren Übersichtlichkeit standardmäßig reduziert.
  • Ordner "Kataloge/ Objektbuch": Die Nachkommastellen für Objektkennwerte wurden auf 3 Stellen fixiert.
  • Ordner "Verwaltung/ Firmendaten": Hier steht nun das Feld "Dienstgebernummer" für die Erfassung derselben zur Verfügung.
  • Ordner "Verwaltung/ Firmendaten": Im Register "Weitere Optionen" können nun die unternehmenseigenen Zugangsdaten für die FinanzOnline Webservices hinterlegt werden.
  • Ordner "Verwaltung/ Firmendaten/ Benutzer", Register "Personaldatenverlauf": Beim Wechsel des Arbeitszeitsmodells eines Benutzers wird dieser nun im Personaldatenverlauf festgehalten.
  • Parameter und Kennwerte wurden strukturell der ÖNORM A2063:2021 angepasst. Parameter mit den unterschiedlichen Sachgebieten sind nun Parameterlisten.
  • Vorbemerkungen können nun mit einem Kennwert versehen werden. Dieser Kennwert wird bei LV-Summen angezeigt, wenn die Berechnungsart "Summe bilden" gewählt wurde. 
  • Die Namen der Indexkataloge und -kategorien werden nun auf gültige Zeichen lt. ÖNORM A2063:2015 geprüft.
  • Artikel (Lohn, Material und Gerät) können nun den Regelungen der ÖNORM B2061:2020 entsprechend kalkuliert werden. Zudem können normgerechte Gesamtzuschläge (Formblatt K2) erstellt werden. Weiters wurden die Druckausgaben der Formblätter K3, K4 und K6 dementsprechend überarbeitet.
  • Neue Option "Im Referenz-LV anzeigen ob Pos. schon im LV (LANGSAM!)": Bei Aktivierung dieser Option kann im Register "Referenz-LV" die Spalte "A" (Position wurde im LV ausgewählt) eingeblendet werden. Die Aktivierung dieser Option kann sich aber negativ auf die Geschwindigkeit auswirken!
  • Beim ONLV-Import und bei der LV-Prüfung werden nun auch die Stichworte und EH der Positionen am ONLV-Datenträger mit denen der LB-/Bürostandard-Pos. verglichen und bei Unterschied gemeldet.
  • Mit der Funktion "LV-Beteiligte in Zentrale Adressdatei kopieren" können Bieterdaten vom ÖNORM-Datenträger in die Zentrale Adressdatei übernommen werden.
  • Register "Parameterlisten": Mittels der Option "Nicht ausgeben" kann nun gesteuert werden, welche Parameterlisten beim ÖNORM A2063-Export mit ausgegeben werden sollen.
  • Funktion "Preise importieren": Bei der Option "Preise kopieren von Gruppe nach Gruppe" kann nun ein "=" eingetragen werden, sodass Preise nur bei identer HG bzw. OG übernommen werden.
  • Funktion "LV prüfen": Unter Umständen können durch den ÖNORM A2063-Datenträgerimport aufgrund mangelhafter Daten Positionen importiert werden, welche einem de facto nicht vorhandenen Leistungsteil (LT PU) zugeordnet sind. Dies kann nun im Rahmen der LV-Prüfung geprüft werden.
  • Funktion "LV prüfen": Diese prüft nun auch, ob Kennwerte von Lücken auch als Kennwerte im LV angelegt sind.
  • Ordner "LV-Bearbeitung": Hier steht nun ein neues Standard-Tabellenlayout für OG und LG zur Verfügung.
  • Ordner "LV-Bearbeitung": Die Funktion "Gehe zu Quelle" kann nun wahlweise die ganze LG oder nur die jeweilige ULG der gewählten Position anzeigen.
  • Ordner "LV-Bearbeitung": Freiformulierte Positionen können nun auch in andere OGs mit unterschiedlicher LB-Kennung kopiert bzw. verschoben werden.
  • Ordner "LV-Bearbeitung", Register "Referenz-LV": Hier kann nun mit Klick auf "Referenz-LV" links im Suchbaum die LV-Info dessen angezeigt werden.
  • Ordner "LV-Bearbeitung", Register "Referenz-LV": Hier können in der neuen Spalte "LB-Kennung" die LB-Kennung der Positionen des Referenz-LV angezeigt werden.
  • Ordner "LV-Bearbeitung", Register "Referenz-LV": Die Übernahmeoptionen wurden um die Option "Preis als 'Fixpreis' übernehmen" erweitert.
  • Ordner "LV-Bearbeitung", Register "Elemente" gibt es neue Funktionen für die Übernahme von Artikeln eines Elementes als Position: Artikel als Position übernehmen, Artikel in bestehende Position übernehmen den Artikel in Position zusammenfassen. Mit Übernahmeoptionen ist geregelt, welche Artikeldaten wohin übernommen werden.
  • Ordner "LV-Bearbeitung", Fenster "Positionseigenschaften", Register "Lücke": Es werden nun echte ('!' - müssen in einem Angebots-LV ausgefüllt werden) und unechte ('?' - können in einem Angebots-LV ausgefüllt werden) Bieterlücken angezeigt bzw. unterschieden.
  • Ordner "LV-Bearbeitung", Fenster "Positionseigenschaften", Register "Mengenermittlung": Hier steht nun die Funktion "Satzart wechseln" zur Verfügung, um eine Ansatz- in eine Kommentarzeile umzuwandeln und umgekehrt.
  • Ordner "Abbildungsverzeichnis": Hier kann mit der Schaltfläche "Grafik prüfen" geprüft werden, ob idente Grafiken mehrfach vorhanden sind.
  • In der Variantenauswertung ist nun auch die Differenz der jeweiligen Variante zur Normalausführung zu sehen.
  • Fenster "Preisübersicht": Hier werden nun die Preise inkl. effektivem Aufschlag/Nachlass angezeigt.
  • Ordner "Preisermittlung/ Preiseingabe/Kalkulation", Fenster "Position kalkulieren": Bei der Übernahme von Kalkulationsansätzen aus Preisdateien oder Referenz-LVs werden nun Positionsnummer, -stichwort und Einheit im Feld "Text/Bezeichnung 1" der Überschrifts- sowie Zwischensummenzeile eingetragen.
  • Ordner "Preisermittlung/ Preiseingabe/Kalkulation", Fenster "Position kalkulieren": Für die Sofort-Anzeige bei der Artikelauswahl kann nun ein Grenzwert in der abkparam.ini (Verzeichnis \config) festgelgt werden, bis zu welchem Artikel sofort angezeigt werden soll.
  • Funktion "ABC-Analyse": Die Auswahl "Anzahl der teuersten Positionen" kann nun auch je LG durchgeführt werden.
  • Ordner "Preiseingabe/Kalkulation": Hier gibt es in der Spalte "L" (Lücke) nun die Info, ob in dieser Position eine "L" (Ausschreiber-), "B" (Bieter-) oder "LB" (Ausschreiber- und Bieter-Lücke) enthalten ist.
  • In der Kalkulation kann nun auch auf eine Liste aller möglichen Variablen/Kennwerte zugegriffen werden (Button [...] im Tabellenfeld "Berechnung").
  • In der Kalkulation können die Farben für die verschiedenen Satzarten nun frei definiert werden (ABK-VA, Menü "Extras/ Optionen").
  • Fenster "Position kalkulieren": Im Kalkulationsansatz kann nun nach Artikeln gesucht werden und diese können auch durch andere Artikel ersetzt werden
  • Fenster "Position kalkulieren": Die Funktion "Artikelstamm zeigen" wurde in "Artikel und Ansätze zeigen" umbenannt.
  • Ordner "Veränderungen Kosten/Preise": Hier können nun auch Veränderungen je ULG eingegeben werden
  • Die Gruppenauswahl wurde auf eine Positionsauswahl erweitert - über die "Erweiterte Auswahl" können nun auch einzelne Positionen für den Ausdruck gewählt werden.
  • Druck "Leistungsverzeichnis": Für die Ausgabe von Teilangeboten wurden diverse Überarbeitungen vorgenommen.
  • Druck "Angebots-LV": Wahlweise können hier in der Zusammenstellung auch die Summen Lohn und Sonstiges angedruckt werden (Option in den Druckparametern).
  • Druck "Formblatt K7": Hier können nun wahlweise die verwendeten Variablen in der Kalkulation in der Ausgabe unterdrückt werden
  • Funktion "LV prüfen": Enthält ein nicht-angebotenes Teilangebot angebotene Positionen, so wird dies nun bei der LV-Prüfung ausgegeben.
  • Funktion "Export Vergabe-LV": Im Exportassistenten gibt es nun die Option "Als Zusatzangebot ausgeben", wonach ein Eingabefeld für die ZA-Nummer zur Verfügung steht.
  • Ordner "Angebote": Hier ist die Reihenfolge und die Differenz zum besten Angebot nach Billigstbieter- und nach Bestbieterprinzip ersichtlich.
  • Ordner "Angebote": Der Hinweis, welcher erscheint wenn für ein Angebot irrtümlich die Funktion "Preisermittlung berechnen" (oder umgekehrt) aufgerufen wird, wurde informativer gestaltet.
  • Ordner "Angebote", Register "Kennwerte Preise Summe": Kennwerte zu Parametern werden aus dem LV angezeigt, wenn das Angebot bzw. die Preisermittlung keine eigenen Kennwerte hat. 
  • Ordner "Angebote" und "Vergabevorschlag": Die Tabellenlayouts für diese beiden Ordner werden nun getrennt gespeichert.
  • Ordner "Vergabevorschlag" und "Vergabepreise": Die Funktion "Menge ändern" wurde zum besseren Verständnis in "Mengentyp für Preisberechnung wählen" umbenannt.
  • Ordner "Vergabevorschlag", Funktion "Vergabevorschlag anlegen": Hierbei kann auch eine angebotene Variantenzusammenstellung ausgewählt werden. Beim Anlegen werden die Wahlpositionen in Normalpositionen geändert.
  • Ordner "Preisermittlung": Hier werden Preise je zugeordneter Leistungs- und Baugliederungsebene dargestellt.
  • Ordner "Positionspreise": Hier sind die Preise inkl. effektiven Aufschlag/Nachlass in Spalten auswählbar.
  • Ordner "Aufschläge/Nachlässe": Hier werden nun auch die kumulierten und effektiven Nachlässe bzw. Aufschläge angezeigt
  • Ordner "Aufschläge/Nachlässe": Mit der Funktion "Nicht angeboten setzen" ein Teilangebot als "nicht angeboten" markiert.
  • Ordner "Auswertungen/ Preisspiegel": Hier ist nun die Funktion "ABC-Analyse" aufrufbar.
  • Druck "Preisspiegel": Bei der Ausgabe nach Positionen wird die Anmerkung gedruckt.
  • Druck "Preisspiegel": Hier wird die Differenz zum Billigstbieter auf allen Ebenen ausgegeben.
  • Druck "Bestbieterauswertung": Mit der neuen Option "Preise der Zuschlagsgruppen" können nun die Preise der verwendeten Zuschlagsgruppen ausgegeben werden.
  • Das in den Demo-Daten der "ABK-Standard-Daten" enthaltene LV "Demo Baumeister Abrechnung" umfasst nun auch Positionen, welche für das Controlling einer Leistungsgliederung zugeordnet sind.
  • Beim erstmaligen Öffnen der Abrechnung/Abrechnungskontrolle zu einer AVA-Datei wird nun der Assistent "Import Abrechnungs-LV" automatisch gestartet.
  • Die Abrechnungs-Option "PZZV-Änderungen im ZA..." kann nun auch in der Datei abkbaext.def (Verzeichnis \config) voreingestellt werden.
  • Funktion "Export Zusatzangebots-/Vertragsanpassungs-LV (ÖNORM A2063)": Hier können nun die Berechnete Menge und die Mengenermittlung optional mitausgegeben werden.
  • Die Funktion "Preise importieren" steht nun auch in ABK-BA zur Verfügung. Beim Import muss aber zusätzlich die Auftragsnummer gewählt werden.
  • Ordner "LV-Bearbeitung": Die Spalte "Zusatzinfo" aus der Angebotslegung/Kalkulation kann nun in der Abrechnung eingeblendet bzw. ausgedruckt werden (aber nur, wenn die Abrechnung aus ABK-AN übernommen wurde bzw. diese Daten in ABK-BA erfasst wurden).
  • Ordner "LV-Bearbeitung", Funktion "Autovorschau Änderungen": Hiermit können die positionsweisen Mengen- und Preisänderungen in der Tabelle angezeigt werden.
  • Ordner "Rechnungen": Das Feld "Fremdbelegnummer" wurde von 30 auf 60 Zeichen erweitert.
  • Funktion "AMBL berechnen und prüfen": Diese prüft nun auch, ob das Positionsstichwort im AMBL mit dem des Abrechnungs-LV übereinstimmt.
  • Fenster "AMBL bearbeiten": Im Fenster "Weitere Leistungen zu dieser Position" kommt nun eine Warnung, wenn in Summe bereits mehr abgerechnet wurde als beauftragt ist.
  • Fenster "AMBL bearbeiten": Beim Verschieben nicht verrechenbarer Leistungen in ein Folge-AMBL werden nun Informationen eingefügt, in welches AMBL diese verschoben bzw. von welchem AMBL diese übernommen wurden
  • Fenster "AMBL bearbeiten": Bei Übernahme mehrerer markierter Positionen in das AMBL werden automatisch Leerzeilen für spätere Mengeneingaben zwischen den Positionen eingefügt.
  • Ordner "Kreuztabelle": Wenn zu einer Position in einem AMBL mehrere Ansatzzeilen vorhanden sind, wird nun in der Tabelle ein leicht verständlicher Hinweis dazu angezeigt.
  • Ordner "Mengenprognose": Die neue Filteroption "Positionen/AKZ mit Menge beauftragt (bzw. mit abgerechneter Menge)" zeigt nur Positionen/AKZ mit beauftragter Menge ungleich 0,00 oder abgerechneter Menge ungleich 0,00 an.
  • Der Materialauszug kann nun auch für Haupt- und Zusatzauftrag erfolgen (aber nur für beauftragte ZA).
  • Das Anlegen und Verwalten von Historyständen wurde aus dem Ordner "Mengenprognose" in den Ordner "Controlling" verschoben.
  • Ordner "Controlling": Neuer Ordner "Kostenübersicht/Prognose" mit Summen je Kostenart.
  • Ordner "Controlling": Neuer Ordner "Kostenarten" für die Verknüpfung von Kostenarten mit AKZ.
  • Ordner "Controlling": Neuer Ordner "Analyse History Kostenarten", wo Werte von Historyständen mit dem aktuellen Stand auf Kostenartenebene verglichen werden.
  • Im Ordner "Leistungszeiträume je AKZ" können Kostenarten einzeln oder auch für mehrere markierte AKZ zugeordnet werden.
  • Es wurden diverse Geschwindigkeitsverbesserungen vorgenommen.
  • Der Standardinterpreter wurde um Parameter für IFC4 erweitert.
  • In den Demo-Daten in den "ABK-Standard-Daten" wird nun der openBIM-taugliche Elementkatalog DEMO-BIM-AVA ausgeliefert.
  • In den Demo-Daten der "ABK-Standard-Daten" wird nun eine überarbeitete Fassung des Elementkatalogs DEMO-ABK8HB021 ausgeliefert.
  • Funktion "Grafik": Beim Zuordnen einer Grafik kann man nun auch eine neue Grafik in die Liste aller zuordenbarer Grafiken aufnehmen.
  • Ordner "Kostenplan": Die Funktion "Spaltenauswahl/ Layout anpassen" ist nun auch im Kontextmenü verfügbar.
  • Ordner "Kostenplan", Fenster "Element wählen": Die Funktionalität im Register "Kostenplan (Referenz)" wurde verbessert.
  • Ordner "Kostenplan", Funktion "BIM-Viewer": Das zugehörige IFC-Modell kann nun auch hier grafisch dargestellt und in Zusammenhang mit den Elementen im Kostenplan gebracht werden.
  • Ordner "Kostenplan", Funktion "Stammdaten-Elemente abgleichen": Beim Abgleich werden nun auch die Nummer, die Bezeichnung, die Einheit, der Langtext, der Preis, der Preiskommentar, die Leistungs- und Baugliederungszuordnung, die Spezifizierung, die Kennwertbezugsgröße, der BIM-Typ, das BIM-Material und der Zeitaufwand der Elemente geprüft.
  • Ordner "Kostenplan": In der Mengenberechnung eines Elements können nun Parameter verwendet werden.
  • Im Elementkatalog kann in der Gliederungsstruktur nach einem Element gesucht werden. Es werden nur jene Knoten angezeigt, die ein entsprechendes Element enthalten.
  • Fenster "Eigenschaften zu Element": Hier steht nun die Funktion "Speichern" zur Verfügung.
  • Fenster "Eigenschaften zu Element": Hier können die Register "Öko" für ökologische Berechnungen und "Nutzung" für die Berechnung von Lebenszykluskosten durch einen Eintrag in der Datei abkparam.ini (Verzeichnis \config) ein-/ausgeblendet werden.
  • Fenster "Eigenschaften zu Element", Register "Preisermittlung": Die Größenvergleiche für Bedingungen sind nun vereinheitlicht - Größer-gleich ist >=, Kleiner-gleich <=.
  • Fenster "Eigenschaften zu Element", Register "Preisermittlung", Fenster "Bedingung": Es werden alle Parameter angezeigt, diese Liste kann auf Parameter mit Kennwerten gefiltert werden.
  • Fenster "Eigenschaften zu Element", Register "Preisermittlung", Funktion "Verwendete Leistungsbeschreibungen": Hier werden alle verwendete LBs aufgelistet. Mit der Funktion "Umbenennen" kann statt einer LB in dieser Liste eine LB aus dem Ordner "Leistungsbeschreibungen" gewählt werden. Dadurch werden die verwendeten Positionen der neuen LB zugeordnet. Ein anschließender Prüflauf weist fehlende Positionen aus.
  • Fenster "Eigenschaften zu Element", Register "Preisermittlung": Hier kann nun das "Firmensuchregister" als Quelle für Positionen aus Ergänzungs-LBs verwendet werden.
  • Fenster "Eigenschaften zu Element", Register "Preisermittlung": Mit Hilfe der Funktion "Eigenschaften" können diverse Werte (bspw. Bedingungen oder Leistungsnummern) mehrerer markierter Zeilen auf einmal bearbeitet werden.
  • Fenster "Eigenschaften zu Element", Register "Preisermittlung": Bei jeder Komponente kann zur Grundmenge eine Mengenberechnung für die Mengenänderung und ein %-Satz für die Mengenänderung (z.B. Verschnitt) angegeben werden.
  • Fenster "Eigenschaften zu Element", Register "Preisermittlung": Mit Hilfe einer neuen Bedingung können nun auch Teile von Kennwerten abgefragt werden. Die Syntax hierfür ist Contains(Parametername; "Inhalt") (bspw. Contains(Bet_C, "20/25").
  • Fenster "Eigenschaften zu Element", Register "Preisermittlung", Funktion "Eigenschaften": Hier können nun u.a. Bedingungen oder Leistungszuordnungen für mehrere markierte Zeilen gleichzeitig gesetzt werden.
  • Fenster "Eigenschaften zu Element", Register "Preisermittlung": Mit Hilfe des Befehls "Round" in der Mengenberechnung kann nun das Ergebnis auf die nächstgrößere Zahl aufgerundet werden - bspw. "Round(1,2*1,5)" rundet das Ergebnis von 1,8 automatisch auf 2,0 auf.
  • Ordner "Kosten nach Komponenten": Hier werden Kosten nach den Bestandteilen der Elemente dargestellt. Gewählt werden kann Kosten nach LV-Positionen oder Kosten nach Artikeln.
  • Ordner "Elemente und BIM": Beim Anlegen eines neues Kostenplans werden auch Parameter und Kennwerte (über Optionen gesteuert) angelegt.
  • Ordner "Elemente und BIM": Das Register "Bauteile (Kostenstellen)" wurde in "Räumliche Gliederung (Kostenstellen)" umbenannt.
  • Ordner "BIM-Eckdaten": Die Protokollausgabe zum IFC-Interpretationsvorgang kann nun optional unterdrückt werden.
  • Ordner "BIM-Eckdaten", Funktion "IFC-Daten interpretieren": Bei ggf. auftretenden Fehlern beim Interpretationsvorgang wird nun eine Fehlermeldung mit einem Hinweis, wo dieser liegt, ausgegeben; danach wird die Interpretation fortgesetzt.
  • Ordner "BIM-Eckdaten", Funktion "ABK-Elemente und Zuordnungen importieren": Hierbei werden nun neben den Objekt-IDs auch die zugeordneten BIM-Materialien und -Typen geprüft.
  • Ordner "BIM-Objekte als ABK-Elemente": Die Darstellung in der Tabelle wurde verbessert. Objekte werden nun mit orangem Hintergrund dargestellt, Objekte, welche anderen Objekten untergeordnet sind, mit gelbem, Materialschichten mit grauem und Räume mit blauem. Zudem wurde die Unterscheidung, wo die "fertige Zuordnung" bereits gesetzt worden ist und wo nicht, überarbeitet.
  • Ordner "BIM-Objekte als ABK-Elemente", Register "Kennwerte": In der neuen Spalte "HK" (Herkunft) wird nun dargestellt, ob ein Kennwert per IFC-Interpreter gesetzt ("BI") oder manuell eingegeben ("M") worden ist.
  • Die Option "Kostenbildung automatisch leere Datensätze (=vereinfachte Erfassung) anlegen" entfällt; es werden nun immer automatisch leere Datensätze angelegt.
  • Ordner "Kostenübersicht/Prognose": In der Spalte "%-Satz RK/SK" wird der prozentuelle Anteil der aktuellen Risikokosten an den aktuellen Schätzkosten dargestellt.
  • Ordner "Kostenübersicht/Prognose", Register "Diagramme": Im Bereich "Objektkenndaten und Kostenverteilung" ist nun ein Hinweis angeführt, woher diese Daten bezogen werden.
  • Ordner "Auftragsvergaben" und "Eingangsrechnungen": In der Tabelle kann nun in Spalten angezeigt werden, welcher Sachbearbeiter wann einen Beleg erfasst bzw. korrigiert hat.
  • Druck "Kostenübersicht" (mit Option "Quickinfo Vergabe/Abrechnung je Leistung drucken"): Die "Art der Arbeiten" der Belege wird nun im Formular 02 mit ausgegeben.
  • Druck "Auftragsvergabe": Im Druckformular "04 - Standard mit Übersicht Haupt- und Zusatzaufträge" werden nun beim Druck eines Zusatzauftrags die Haupt-, Zusatz- und Gesamtauftragssummen sowie etwaige Zahlungsbedingungen angeführt.
  • Register "Parameter und Kosten", Register "Variablenliste": Die Sortierung kann nun per Klick in den jeweiligen Spaltenkopf selbst angepasst werden, bspw. alphabetisch nach Variablenname.
  • Artikel (Lohn, Material und Gerät) können nun den Regelungen der ÖNORM B2061:2020 entsprechend kalkuliert werden. Zudem können normgerechte Gesamtzuschläge (Formblatt K2) erstellt werden. Weiters wurden die Druckausgaben der Formblätter K3, K4 und K6 dementsprechend überarbeitet.
  • Überall dort, wo die EAN (European Article Number) eingebbar ist (bspw. in der Artikelverwaltung, im Rechnungswesen oder in der Kalkulation), wurde nun auch die Erfassung der GTIN (Globe Trade Item Number) ermöglicht.
  • In den Demo-Daten der "ABK-Standard-Daten" werden nun mit der Artikeldatei "Demo-Baukalk" Beispiele für die Kalkulation nach ÖNORM B2061:2020 ausgeliefert.
  • Abwesenheiten können nun einem Genehmigungslauf unterworfen werden. Dazu sind sie in den "Büro- und Projekterfolg-Grundeinstellungen" als genehmigungspflichtig zu definieren; trägt danach ein Mitarbeiter eine Abwesenheit in der ABK-Zeiterfassung ein, so kann der Abteilungsleiter darüber informiert werden, der diese Abwesenheit wiederum genehmigen oder auch ablehnen kann.
  • Ordner "Stundenaufwand": In der Tabelle der Stundeneinträge werden nun alle Einträge jener Mtarbeiter angezeigt, welche in der Tabelle der Mitarbeiter markiert sind.
  • Ordner "Stundenaufwand": Hier gibt über der unteren Tabelle die Funktion "Abwesenheiten hinzufügen". Mit dieser Funktion kann man unkompliziert Abwesenheiten wie Urlaubs- oder Krankenstandstage aufnehmen. Zusätzlich werden die eingetragenen Abwesenheiten aller Mitarbeiter in einer Übersicht grafisch dargestellt.
  • Ordner "Stundenaufwand", Funktion "Abwesenheiten hinzufügen": Hier kann nun eine Anmerkung zur Abwesenheit eingetragen werden.
  • Fenster "Abwesenheiten": Die Darstellung der Abwesenheiten wurde überarbeitet; zudem ist im Register "Monatsübersicht" eine Anzeige der Abwesenheiten aller Benutzer verfügbar.
  • Ordner "Stundenaufwand", Fenster "Monatsabschluss": Der Aufbau dieses Fensters wurde übersichtlicher gestaltet.
  • Ordner "Stundenaufwand", Funktion "Monatsabschluss": Mit Hilfe der neuen Funktion "Lohn Schnittstelle" können nun Daten im BMD-NTCS (Lohn)- oder im SWS-Lohn-Format für die Lohnverrechnung exportiert werden.
  • Ordner "Stundenaufwand", Fenster "Monatsabschluss": Im Register "Stundeneinträge prüfen" werden nun alle Arbeitstage eines gewählten Monats für alle Mitarbeiter angezeigt.
  • Ordner "Stundenaufwand", Fenster "Monatsabschluss": In der Tabelle sind nun Benutzername, Zuname und Vorname zusätzlich anzeigbar.
  • Ordner "Projektergebnis": Ist für das gewählte Projekt ein Rechenlauf nötig (bspw. aufgrund der Eingabe von Stunden in ABK-ZE oder der Erfassung von Rechnungen in ABK-RW), so erscheint nun ein entsprechender Hinweis.
  • Fenster "Berichts- und Diagrammgalerie": Getroffene Auswahlen von Daten und Betrachtungszeiträumen werden nun benutzerspezifisch gespeichert.
  • Druck "Übersicht Projektergebnis": Diese wurde um die Selektion "Projektauswahl" erweitert.
  • Druck "Übersicht Projektergebnis": Hierbei kann nun auf produktive Projekte einer Abteilung gefiltert werden.
  • Druck "Projektkostenübersicht": Diese wurde mit der Option "Projekterlöse" erweitert. Es werden alle relevanten Belegsummen aus ABK-RW ausgegeben.
  • Druck "Auswertung Bürokosten": Im Projektfilter ist mittels "Gefilterte Projekte in Tabellenansicht" nun auch eine Ausgabe dieser möglich.
  • Die ABK-Zeiterfassung verfügt nun über eine neu gestaltete Benutzeroberfläche.
  • Register "Kalender": Im Feld "Anmerkung/ Hinweis" wird an arbeitsfreien Tagen nun auch die Bezeichnung des Feiertags angezeigt.
  • Register "Kalender", Funktion "Abwesenheiten hinzufügen": Hier kann nun eine Anmerkung zur Abwesenheit eingetragen werden.
  • Fenster "Abwesenheiten eintragen": Mehrere Tage können hier nun auch mit [Strg]+[linker Maustaste] markiert werden.
  • Die in den "ABK-Standard-Daten" (Abschnitt "Erweiterungen Büro- und Projekterfolg + Rechnungswesen") enthaltene Bankenliste wurde aktualisiert.
  • Neue Auswertung für Belege und den Bereich "Auftraggeber Projekt": Es werden alle Belege zu einem gewählten Auftraggeber (Firma) und einem gewählten Projekt aufgelistet.
  • In Belegordnern kann der Auftraggeber (Projektinformation) in einer Spalte eingeblendet werden.
  • In Belegordnern kann nun auch die Liegenschaftsbezeichnung als Spalte in der Tabelle eingeblendet werden.
  • In Belegordnern wird nun in der Spalte "Belegart" diese nicht als Kürzel, sondern ausgeschrieben dargestellt.
  • Belegordner, Spalte "Notiz": Der Inhalt der internen Belegnotiz wird nun auch im Hint angezeigt.
  • Ordner "Rechnungswesen", Fenster "Optionen": Mit der neuen Option "Belegdruck: Nummerierungswert für Artikel festlegen" kann gesteuert werden, ob Belegpositionen im Druck mit fortlaufenden Nummern oder Buchstaben versehen werden.
  • Ordner "Kassabuch", Fenster "Kassabeleg bearbeiten": In der Detailansicht kann nun ein Mitarbeiter, der den Beleg eingebracht hat, zugeordnet werden.
  • Ordner "Eingangsrechnungen/ Zahlungen", Funktion "SEPA-Zahlungsanweisung erstellen": Hier gibt es nun die Option "Idente Zahlungsanweisungen zusammenfassen", womit mehrere Rechnungen mit identem IBAN und Durchführungsdatum zu einer Rechnung zusammengefasst werden. Zudem wird im Protokolldruck darauf Rücksicht genommen.
  • Ordner "Aufträge/ Auftragsübersicht": In diesem neuen Unterordner steht eine Übersicht über alle Haupt- und Zusatzaufträge sowie deren Abrechnungssummen und Zahlungsplänen zur Verfügung.
  • Ordner "e-Belegeingang": Mit Hilfe der FINMATICS-Schnittstelle kann eine Verbindung zum FINMATICS-Kanzleiportal hergestellt werden, woraus sowohl Belege als auch Adressen von Geschäftspartnern/ Lieferanten übernommen und in ABK-RW weiterverarbeitet werden können. Für die Nutzung dieser Funktion ist die Lizenz AC erforderlich!
  • Fenster "Beleg", Register "Konditionen": Die Prozentsätze der Zahlungskonditionen können nun mit zwei Nachkommastellen eingegeben werden.
  • Fenster "Beleg", Register "Positionen": Werden Positionen aus einer LB in den Beleg übernommen, so können nun auch Preise dazu aus einer Preisdatei übernommen werden.
  • Fenster "Beleg", Register "Positionen": Mit Hilfe der Funktionen "Zeile(n) in Zwischenablage kopieren" und "Zeile(n) aus Zwischenablage einfügen" können nun markierte Zeilen kopiert bzw. auch in anderen Belegen eingefügt werden.
  • Fenster "Auftrag", Register "Abrechnungs- bzw. Zahlungsplan": Bei der Anlage von Raten wird die prozentuelle Aufteilung nun automatisiert vorgeschlagen; zudem erscheint ein Hinweis, wenn die eingegebene prozentuelle Aufteilung mehr als 100 % beträgt.
  • Beleg "Ausgangsrechnung": Wird eine neue, leere Ausgangsrechnung einem Hauptauftrag, zu dem Zusatzaufträge vorhanden sind, zugeordnet, so werden zu dieser Rechnung alle Positionen aus dem Hauptauftrag sowie aus den Zusatzaufträgen übernommen.
  • Funktion "e-Rechnung erstellen": Hier wird nun ebinterface 6.0 unterstützt.
  • Für den Mahnlauf gibt es nun eine Kontierung der Mahnspesenvergütung, der Verzugszinsenerträge, der Mahnspesen und des Verzugszinsenaufwands. Damit können diese in der Erfolgsplanung als eigene Fibu-Konten ausgewiesen werden. Nähere Details sind der Hilfe zu entnehmen.
  • Druck "Aus-/Eingangsrechnung": Bisher erhaltene Zahlungen werden hier nun mit ausgegeben.
  • Druck "Ausgangsrechnung": Es besteht nun die Möglichkeit, anstelle einer E-Mailadresse ein Ablageverzeichnis (file://Laufwerk:\Pfad) einzugeben, wonach die PDF- und ggf. XML-Ausgabe in diesem Verzeichnis abgelegt werden.
  • Druck "Belegjournal": Es kann nun für die Ausgabe auch nach Belegempfänger gefiltert werden.
  • Menü "Extras/ Optionen": Ist die Option "Neue Mail als HTML formatieren" aktiviert, so werden aus MS Outlook übernommene Mails nun auch in HTML formatiert.
  • Filterkriterien für Besprechungspunkte: Der Typ Einmal-Info wird nur beim letzten Ereigniss (Besprechung) angezeigt.
  • Druck "Protokoll drucken": Die Optionen "Erledigte Punkte grün drucken" und "Alte Einträge in Grau und kleiner Schrift drucken" können nun kombiniert verwendet werden.
  • Druck "Protokoll drucken": Hier steht nun die Einstellung "Anzahl der letzten Ergänzungen" zur Verfügung, womit die auszugebende Anzahl der letzten Ergänzungen zu den Einträgen gesteuert wird.
  • Druck "Protokoll drucken" (mit Endlos- und Ereignisprotokoll): Die Darstellung von Texten und Anlagen wurde verbessert.
  • Funktion "Import Dauer aus einem Referenzprojekt": Mit Hilfe dieser Funktion können aus einem Referenzprojekt Dauern zu Leistungen/ Kostenarten importiert werden, sofern diese im aktuellen Projekt noch nicht über eine Dauer verfügen. Dieser Import wird nur unterstützt, wenn sowohl das aktuelle Projekt als auch das Referenzprojekt über dieselbe Leistungsgliederung verfügen!
  • Druck "Bauablaufplan": Die Ausgabe wurde durch Überschriften der Gliederung erweitert.
  • Ordner "Leistungsbeschreibungen": Datenträger nach ÖNORM A2063 (*.onlb) können nun auch per Drag-and-Drop in die Datentabelle gezogen werden, um den Import zu starten
  • Mit der Funktion "Kennwerte in Zwischenablage kopieren" werden Kennwerte einer Position in die Zwischenablage kopiert. Mit der Funktion "Kennwerte aus Zwischenablage einfügen" werden Kennwerte in markierte Positionen übernommen.
  • Druck "Leistungsbeschreibung", Option "Pro LG ein PDF generieren": Mit Hilfe dieser Option wird je Leistungsgruppe ein eigenes PDF erzeugt - empfohlen bei der Ausgabe sehr großer Leistungsbeschreibungen.
  • Druck "Leistungsbeschreibung": Am Deckblatt werden nun das ÖNORM-Format ohne Jahresangabe sowie das Datum der Veröffentlichung der LB angedruckt.
  • Die in den "ABK-Standard-Daten" (Abschnitt "Grund-Daten (erweitert)") enthaltene Adressdatei "ABK-Adressen" wurde aktualisiert.
  • Ordner "(gewählte Adressdatei)", Funktion "UID-Nummer Bestätigungsverfahren": Mit Hilfe dieser Funktion kann die zur Adresse erfasste UID-Nummer in FinanzOnline auf ihre Gültigkeit hin überprüft werden. Zudem kann bei der Neuanlage einer Adresse bloß die UID-Nummer eingegeben werden, alle weiteren Adressdaten können danach aus FinanzOnline übernommen werden. Dazu ist es erforderlich dass im Ordner "Verwaltung/ Firmendaten", Register "Weitere Optionen" Zugangsdaten für FinanzOnline hinterlegt sind.
  • Ordner "(gewählte Adressdatei)", Funktion "Eigenschaften": Sind mehrere Adressen markiert, so können hiermit diverse Eigenschaften aller markierten Adressen gleichzeitig bearbeitet werden.
  • Adressfelder mit Telefonnummern werden nicht mehr automatisch mit der Vorwahl vorausgefüllt. Mit einer Funktion kann bei Bedarf die Vorwahl eingetragen werden.

Eine übergeordnete Stelle muss sich um die BIM-Elementkataloge kümmern.

23.09.2021

Thema: Zentrale Adressverwaltung